1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit cdrom und mainboard

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Evilandi, 14. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Evilandi

    Evilandi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    130
    Ich hab folgendes neues system in mein gehäuse eingebaut:
    athlon xp 1700
    ecs k7s5a
    titan kühler
    sirtechnetzteil

    meine probleme:
    mein liteon cdrom , hab ich ein gebaut angeschlossa etc.
    die schublade färht oft wenn ich auf den ausurf knopf drücke , gleich nach dem rausfahren sofort wieder rein! Weiß jemand woran das liegt?? oder hat jemand ne lösung?

    2.problem auf mein mainbard(k7s5a) gibt es 2 pins für die gehäuse leds!
    am gehäuse ist n stecker mit 3 löchern, das rechte und das linke ist belegt , nun gehen egal wi der stecker aufs board gesteckt ist die leds nich! kennt jemand ne lösung? danke für die antworten!

    gruß andi
    P.S: bei meim alten system p3 500 mhz auf QDI Legend "Advance5/133" mainboard gings ohne probs. ach ja bei uumbau musste ich meinen aopen cd brenner vom 3 cd einschaub in den zweiten einbauen weil er dem mainbard sonst in die gewähre gekommen wär!
    jetzt ist im 1. eischub mein liteon dvdrom und im 2 . mein aopen cdbrenner(kann des daran liega?).

     
  2. Evilandi

    Evilandi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    130
    die leds leuchten jetzt einwandfrei!!!!!!!!
    mal noch ne frage : warum stürtzt bei mir des programm CTSPD
    immer ab und der rechner startet neu wenn ich des starte?
    Des programm soll infos über den speicher anzeigen!
    Kann des daran liega das bei mir n pc100 riegel auf 133 mhz läuft?

    gruß andi
     
  3. iMac

    iMac Byte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    18
    Kauft euch en Mac!
     
  4. Evilandi

    Evilandi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    130
    Kamm ma die aus dem kleina stecka einfach so rauszieh?
    ich hab da immer angst das die dräht reisen!

    aber wärds trotzdem mal vorsichtig versuchen!

    grus evilandi
     
  5. Froggie

    Froggie Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    242
    Hi , geh einfach in den nächsten PC-Shop und frage , ob die für Dich ne Brücke von so einem 3 Pin auf ein 2 Pin da haben. Hab ich für das Biostar M7VKB in meinem Zweitrechner auch gebraucht.
    *wink
     
  6. Evilandi

    Evilandi Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    130
    also, noch mal alles gechecht , immoment gehts grad wieder , werd mal beobachta obs nochmal isch , dann meld ich mich nochmal!

    mit dem stecka der is 3 polig und die beiden äußeren pins belegt sinn!
    Und (so stehts zumindest in der anleitung) aus dem mainboard sind 2 pins (nebeneinander;also ohne (wies nötig wär) freien pin dazwischen)! Hat jemand das board und schon damit erfahrung gemacht und ne idee wie ma da ohne groß zu bastla, des macha kann???

    gruß andi
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    du musst auf der einen seite mit einem spitzen gegenstand den widerhaken runterdrücken, dann kannst du den stecker ziehen und umstecken.
    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    einer von den äußeren belegten pins wird am stecker gezogen und in die mitte gesetzt. wenn ich mich nicht täusche kommt der grüne in die mitte. dann sind die beiden pins auf dem board belegt.
    mfg ossilotta
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    1. Was ist, wenn Du aus dem Explorer heraus das Laufwerk öffnest?

    2. Standard ist eigentlich ein 3poliger Stecker, wo die beiden äußeren Pins belegt sind. Falls das Board wirklich die Pins anders angeordnet hat, ist wohl basteln angesagt. Es gibt auch Kabel, wo die Pins nicht an einem Stecker zusammen sind sondern einzeln an den Kabeln baumeln.

    Beim Zusammenbau hast Du hoffenltich beachtet, daß Master und Slave, falls an einem Kabel, auch zusammenpassen bzw. an der selben Position sitzen? Einschub hin oder her, Hauptsache sie hängen wieder an der selben Stelle am Kabel, dann sollte auf jeden Fall alles richtig sein.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen