Probleme mit "defrag.exe" unter Win98SE

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von jowa48, 26. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jowa48

    jowa48 ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2001
    Beiträge:
    2
    Da mein Betriebssystem eine OEM-Version ist, erhalte ich von Microsoft keinen Support, deshalb wende ich mich mit meinem Problem an euch, in der Hoffnung, hilfreiche Unterstützung zu erhalten! (Die Antworten auf meine Anfrage vom 24.02. brachten keine Lösung des Problems.)

    Wenn ich auf meinem Rechner (Windows 98SE, 8,4GB-Platte in eine primäre Partition und eine erweiterte Partition jeweils mit Fat32 eingeteilt - auf der primären Partition ist Laufwerk C mit den Systemdateien, auf der erweiterten Partition D mit der Auslagerungsdatei, E für Programme, F für Daten, G für Tests und H als Installationslaufwerk -Kopie der Win98-CD- eingerichtet)

    die Defragmentierung meines Laufwerks "C" durchführe, sind nach der Defragmentierung von "C" auf dem LW "E" Ordner beschädigt, Ordner- und Dateinamen nur mehr "Steuerzeichen" statt Buchstaben und Dateien mit falscher FAT-Zuordnung, kurz - Daten/Programme auf LW "E" werden durch die Defragmentierung von "C" beschädigt.
    Egal ob ich die Defragmentierung aus dem Arbeitsplatz heraus über "Eigenschaften/Extras" oder über "Start/ProgrammeZubehör/Systemprogramme" heraus ausführe, jedes Mal werden bei der Defragmentierung meines LW "C" auch Dateien und Ordner auf dem LW "E" beschädigt.

    Was ist der Grund, was muss ich anders machen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen