1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit dem Bios Update

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von amagra, 18. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amagra

    amagra Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    tagchen... also habe ein problem mit dem bios update... ich hab mir nen 1gb ram-riegel gekauft und mein pc erkennt aber nur die hälfte.. also statt 1,5gb ram erkennt er nur 1gb insgesamt.. also dacht ich mir, dass das ganze am veralteten bios liegen könnte. hab mir also die aktuellste bios version gescht für mein mainboard (KT3 Ultra2-R von MSI - also bios 5.7). hab dann ne bootfähige diskette für win2k erstellt und das bios-update auch dadrauf gezogen. dann pc neu gestartet und durch die autoexec vom bios update wurde das dann gleih im dos ausgeführt... dann hab einfach gewartet, bis mir gesagt wurde, dass ich den pc neu starten soll. da hab ich den pc ausgeschaltet und den cmos ram gelöscht. dann pc neu gestartet und ins bios gegangen. nun kommt das problem: anstatt mir die version 5.7 angezeigt wird, wird immernoch 3.31a angezeigt und auch im windows wird immernoch nur 1gb ram erkannt. weiß vielleicht jemand woran das liegt und kann nem kleinen anfänger helfen? wäre sehr nett. danke schonmal im voraus.
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Dein interpunktionsfreies Kauderwelsch ist eine Zumutung.
    :teach: PISA geschädigt?

    Ein BIOS-Update ist für Dein Mainboard wohl nicht notwendig.
    Lies die deutsche Anleitung von MSI durch. Dort wird alles beantwortet:
    http://www.msi-technology.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=228

    Bevor Du im Forum mit solchem Gestammel nervst, solltest Du alle zugänglichen Informationen zu Deinem "Problem" durcharbeiten. Eine zusätzliche Rücksprache mit dem Lieferanten des Speicherriegels wäre vielleicht auch eine Lösung.
     
  3. amagra

    amagra Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    ich wart dann mal noch auf eine zweite antwort... mit dämlicher klug*******rei kann ich nämlich nix anfangen. zumal auf der seite zum glück nur daten vom mainboard vorhanden sind, die ich schon wusste? vielleicht mal bissl vorher überlegen, bevor man son sinnfreien stuss von sich gibt.

    P.S.:
    nicht von sich selbst auf andre schließen...
     
  4. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.481
    Hi,
    wie sinus schon schrieb, ist ein Biosupdate eigentlich nicht nötig um 1,5 GB zu nutzen. Sind es drei identische Riegel?
    Wenn das mit dem Biosupdate nicht geklappt hat, dann versuch es doch einfach erneut. Ist beim ersten Versuch das Bios upzudaten, das update auch wirklich ausgeführt worden? Ich habe auch dieses Mainboard MSI KT3 Ultra (ohne2). Beim Biosupdate werden solche >>>>(symbole)>>>>>>> verwendet, wenn das update läuft und auf keinen Fall darf das update unterbrochen werden. Dann PC neu starten (weisst Du ja) CMOS löschen und die DEFAULT werte im Bios laden, danach kannst Du das Bios nach Deinen wünschen anpassen.

    Snake
     
  5. amagra

    amagra Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    ne, es ist ein 512er riegel, der schon vpn anfang an drin war (fertig-pc) und nun noch ein 1gb-ram riegel dazu gekommen, wovon aber halt nur 500mb erkannt werden.. zumindest wird mir bei den eigenschaften vom arbeitsplatz nur 1gb insgesamt angezeigt. dazu kommt noch, dass ich ne 80gb festplatte zusätzlich zu meiner 40gb angeschlossen hab, die im bios als slave erkannt wird und auch so gejumpert ist, aber im arbeitsplatz nicht auffindbar ist. im geräte-manager wird sie ebenfalls erkannt und ist aktiviert. dabei weiß ich halt nicht, obs am bios liegt. naja, ich werd dann mal weiter suchen...

    achso.. ja, hab das schon 3mal versucht. auch mit cmos löschen und dann defaults laden.. ging leider alles nit :/
     
  6. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.481
    Hi,
    also ich würde mir 3 identische 512 MB holen(wenn möchlich), denn wenn Du so eine Mischung mit 512er und 1GB herstellst, ist das Board zickig, deshalb erkennt es wohl dann auch insgesamt nur 1GB.

    Du schreibst es war ein "fertig PC"! Von welchem Hersteller? Es könnte auch daran liegen, dass das Biosupdate nicht funzt, weil es vom Hersteller des PC´s ein eigens Bios gibt. So wie bei Medion (Aldi PC):cool:

    Snake
     
  7. amagra

    amagra Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    der pc ist von alternate.. war einer der glücklichen, die so nen pc vor 3 oder 4 jahren auf der gc gewonnen haben... das mit der festplatte hab ich mittlerweile in den griff bekommen. hab aber nun noch was anderes entdeckt... mein ram, der eigtl. 333er takt hat läuft nur auf 133 und ich find net wirklich net möglichkeit den einzustellen...
     
  8. Snake

    Snake Megabyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.481
    Bevor Du noch ein Thread eröffnest, noch mal zum Speicher. Geh mal ins Bios und schau unter "Advanced Chipset" da müsste es ein Punkt geben der heisst: "Dimm/PCI-clock" der sollte auf "Auto" stehen, dann läuft der Speicher auch 166 (333) MHz.

    Snake
     
  9. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Da hast du ja noch mal Glück gehabt, mit deinem "Bios-Update". Lies doch einmal die Anleitung dazu genau durch, und folge dann diesen Anweisungen.

    Auszug aus dem Benutzerhandbuch zu deinem Board: Kombination von DIMM-Modulen
    Installieren Sie mindestens ein DIMM-Modul in den Slots. Die Speicher-Module können in den Slots in beliebiger Reihenfolge installiert werden.
    Entsprechend Ihrem eigenen Bedarf können Sie entweder Single- oder Double-
    Side-Module installieren.

    Setz dein neues RAM-Modul mal allein ein, und überprüfe, ob der Speicher dann voll erkannt wird. Dann kannst du entscheiden, ob du ein weiteres Modul dazu kaufst oder es gegen ein passendes umtauscht.
     
  10. amagra

    amagra Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    10
    den 1gb-riegel nun alleine laufen.. werden 512mb ram erkannt.. woran liegts nu? ^^

    zumal.. find ich irgendwie nirgends was, wo steht ob das nu nen single oder double-side-module is...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen