1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit dem Mainboard?!?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von lasse123, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lasse123

    lasse123 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    Hallo!

    ich hab mir ein epia m10000b mainboard geholt (grafik,sound...alles onboard) jetzt hab ich alle elemente ins gehäuse eingebaut,den pc gestartet (mit meiner alten festplatte,wo alle meine daten und nat. auch das bs -win xp- drauf ist).fährt auch alles normal hoch,bis dann auf einmal steht das ich die system disk einlegen soll,oder so ähnlich.was mach ich falsch?darf kein bs auf der festplatte installiert sein?

    mfg...lasse
     
  2. thecarpy

    thecarpy ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    geh nach www.bootdisk.com
    Hohle dir ne Windoof 98 bootdiskette.
    Starte von der Diskette.
    sobald das a:> kommt
    gib "fdisk" ein (ohne ")
    dann Ja, dann 3 (Partition löschen),4 (Nicht Dos Partition löschen),dann folgen, was auf dem Schirm steht.
    danach 1 (Neue Partition), 1 (Neue Primäre Partition), wähl die Grösse usw. hängt halt davon ab, würde so 40% eingeben, wenn Du ne grössere Platte hast ... (mehr als 30 Gb).

    Das geht alles viel schneller und besser mit gdisk von Symantec, leider wird das nur mit Ghost vertieben ... und das ist 'n' bischen teurer ..... LOL
     
  3. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Formatieren kannst Du, wenn per Boot-Diskette gestartet wird, sich auf der Diskette die Datei "Format.com" befindet, die Festplatte das FAT (32) - Dateisystem aufweist und der Befehl "Format C:" eingegeben wird. Beim NTFS-System muß wohl mittels der Install-CD von Windows XP gebootet werden. Sicher gibt es auch andere Lösungen, sind mir monentan aber nicht geläufig.
    Gruß Eljot
     
  4. lasse123

    lasse123 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    37
    ok ,ich sichere dann mal meine wichtigen daten.wie formatiere ich die festplatte dann, so dass sie fabrikneu, also total leer, ist?
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Wenn die XP-Installation aus einer anderen Konfiguration (anders Board) stammt, dann passt da fast nix mehr. Z.B- Chipsatztreiber, IRQ's, Adressen usw. Das merkt natürlich XP sofort und will das korrigieren und die Treiber und Registrierung aktualisieren. Dazu wird dann nach der XP-Install-CD gerufen. Hast Du Glück und auch die Install-CD für das Board, dann kommst Du mit einer allgemeinen "Neue Hardware gefunden, Treiber werden installiert, Hardware kann jetzt verwendet werden.." über die Runden.
    Vielfach muß jedoch alles neu installiert werden.
    Gruß Eljot
     
  6. gullof

    gullof Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    46
    hmm, war XP schon vorher drauf installiert oder hast du erst nach den einbau XP installiert?


    Habe gelesen das, wenn man Mainboard einbaut Windows, also XP, neu installieren sollte, da es sonst zu problemen kommen könnte.

    Wo ich vor etwa eine Woche mein PC aufgerüstet habe, also neues Mainboard, CPU und Speicher. Da war XP auch noch auf meine Platte und startete nicht. Habe darauf hin festplatte formatiert und neu installiert.

    Aber ich muss erwähnen das ich Speicher probleme hatte, d. h. ich kann nicht sagen ob xp nicht gestartet ist wegen Mainboard oder Speicher, erst wo ich neuen Speicher hatte konnte ich uach XP installieren, vorher hatte ich probleme :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen