1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit drahtlosem Netzwerk WLAN

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Scheef, 3. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Hallo,

    ich habe einen Desktop PC mit Win XP Professional (englische Version) und ein Notebook mit Win XP Home (deutsche Version). Habe an dem Desktop einen wireless USB Stick und am Notebook nen intel centrino mit WLAN integriert.

    Ich konnte bereits
    - wunderbar die Verbindung einrichten (mit SSID und WEP)
    - auf BEIDEN Computern verschiedene Ordner freigeben.
    - die Verbindung herstellen.

    Status: Ich sehe auf beiden PCs in der Arbeitsgruppe (in dem Fall MSHOME) BEIDE PCs, kann aber nur von dem Desktop auf das Notebook zugreifen.

    Wenn ich versuche, vom NOtebook auf den Desktop zuzugreifen (Doppelklick auf Name), kommt die Meldung:
    " Auf //Desktop kann nicht zugegriffen werden. Eventuelle haben Sie nicht die BErechtigung etcetc..... - Zugriff verweigert."

    Ich habe auf beiden PCs denselben Benutzernamen und KEIN Passwort. Beidesmal bin ich als Admin angemeldet. Ich habe auch keine Firewall o.ä. installiert.

    Woran kann es liegen? Bin am Verzweifeln und im Netz find ich nichts...
     
  2. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342

    rechtsklicken auf Netzwerkumgebung, auf Eigenschaften.

    jetzt rechtsklick auf deine Drahtlose Netzwerkverbindung und oben auf den Reiter Erweitert.

    Da sollte der Haken bei Verbindungsfirewall verwenden weg sein.



    Wenns das nicht war, dann poste einfach wieder hier rein.

    Dann müssen wir ne andere Lösung finden.
     
  3. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    SOrry,
    keine Firewall angeklickt gewesen. Was gibt es sonst zu tun?

    Gruß und Danke schon mal.

    scheef
     
  4. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Nach meinem Dafürhalten sollten auf beiden Rechnern die gleichen Benutzernamen und Passwörter vergeben werden. Wie sieht es denn mit den Berechtigungen der Benutzer auf die Freigaben aus. Wurde daran bereits manipuliert.
    Ich habe von den Problemen zwischen XP-Rechnern immer wieder in den Foren gelesen. Daraufhin habe ich mehrere Experimentiersysteme erstellt. Die Versuche ergaben: Einrichten von Benuzerkonten mit identischen Namen und Passwörtern vermeidet Probleme. Das gilt übrigens auch für andere Arbeitsgruppenrechner. Bei XP habe ich immer einen neuen Ordner angelegt und freigegeben. Die Freigabe kann später wieder aufgehoben und der Ordner gelöscht werden.

    Dann gab es auch keine Probleme.

    Ein Abschalten von Diensten, installieren von Firewalls und was es da so alles gibt führt anscheinend oft zu Ärger mit dem Zugriff. Damit soll nichts gegen Sicherheitseinrichtungen gesagt sein.


     
  5. Scheef

    Scheef Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    117
    Hallo,

    die benutzernamen sind identisch auf beiden Rechnern, ebenso ist bei beiden Rechnern KEIN Passwort vergeben.

    Da es in die eine Richtung 100 prozentig funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran liegt. Gibt es denn irgendwo in WIN XP einen Punkt, wo man irgendwie den kompletten PC für Zugriffe von außen sperren kann oder so?

    Das Problem ist ja: Ich SEHE den anderen Rechner in der Arbeitsgruppe, aber kann nicht mal auf den Rechner zugreifen, obwohl 5 Ordner freigegeben sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen