1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit ECS K7S5A

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von FunnyFrog, 18. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FunnyFrog

    FunnyFrog ROM

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Ihr cracks, ich bräuchte da ein wenig Hilfe:
    ECS K7S5A (müsste Rev. 1.6 mögl?)
    Amd ATHLON 2200+ (effektiv 1250 MHz)
    SIS 735
    AMI Bios 08/09/2001 od 2002
    512 MB Ram
    WDC WD 80

    Habe mir vor kurzem den DvD-Brenner DR16-B2 von MSI gekauft, installiert. hat am anfang super funktioniert, auf einmal ging nichts mehr. Brenner eingeschickt, kam zurück: "funtioniert voll". Habe jetzt das Firmwareupdate M2.1 installiert, was ein wenig gebracht hat, aber noch nicht zufriedenstellend. Nach chipsetupdates habe ich auch schon gekuckt und habe das IDE... update installiert. gravierender FEHLER!!!!! danach nur noch blue-screen(Festplattenfehler) nach installation der alten Version. funzt des soweit wieder. dennoch kann ich max mit 4fach brennen, und das nicht immer fehlerfrei! Eigentlich bis zu 16fach.Brenner läuft auf DMA-Mode 2, obwohl Mode 5 fähig!? hängt zusammen mit samsung CD-ROM(nur pio) an IDE 2(schwarz). IDE 1(blau) hängt HDD. habe probiert den Brenner auf den 66iger Anschluß zu hängen, aber dann war das ganze System viel zu langsam, also wieder rückgängig gemacht. Ich hab echt keine Ahnung mehr, was ich machen soll, bin mit meinem Latein ziemlich am Ende, wer kann mir helfen??????

    Noch was anderes: Im Bios kann ich den ext. CPU-Takt(glaub i) von 100 auf 133MHz sowie den Speicherbus erhöhen. Damit erhöht sich auch mein CPU-Takt von 1250 auf 1667 MHz, ist sowas empfehlenswert????
     
  2. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Schon mal das IDE-Kabel ausgetauscht?
    Häng den Brenner mal als Master (Jumper beachten) an den 2. IDE-Port.
     
  3. Emperor8RX

    Emperor8RX Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    230
    Zum thema Takt erhöhen: Was ist denn die Betriebstaktfreq. von deiner CPU? Wenn's 1,7 GHz sind und der bei dir bisher nur mit 1250 MHz gelaufen war, dann ist die Sache ja wohl klar, oder? ;) Ich mit meinen ziemlich schwachen Hardware-Kenntnissen würde mal behaupten, dass ein Athlon 2200+ schon mit mind. 1,7-1,8 GHz laufen sollte, korrigiert mich mal, wenn ich falsch liege...

    Emp
     
  4. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Du hast 1250 (echte) MHZ bei 100 FSB und 1667 MHZ bei 133. Damit hast du einen XP2000 auf dem Board. Natürlich ist der 133er
    CPU-Takt besser,da schneller,da ihn die CPU ja unterstützt. Wenn du nun auch noch 266er DDR Ram oder 133er SDRam hast,dann stelle den Speichertakt ebenfalls auf 133. Mach es wie mkstoe vorschlägt und hänge den Brenner als Master an den 2. IDE Port.
    Das CD-Rom das nur im PIO-Mode läuft,bremst ihn allerdings aus.
    So wie der Brenner deine Festplatte ausbremste,als du beide am gleichen Port hattest. Klemme mal das CD-Rom ab und teste dann die Geschwindigkeit. Hast du 40- oder 80-adriges IDE Kabel? Die HD hat normalerweise heutzutage 80-adriges Kabel. Wenn der Brenner Mode5 fähig ist,bräuchte er auch so eins.
     
  5. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Der XP2200+ hat 1,8 GHz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen