Probleme mit Fdisk

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Rogoschin, 29. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rogoschin

    Rogoschin ROM

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo zusammen!
    Ich Döskop habe genau das gemacht, was man als absoluter Laie mal lieber lassen sollte: ich habe am Programm fdisk herumgespielt und jetzt habe ich den Salat: der Festplattenspeicher wird falsch angegeben. Ich hoffe, irgendjemand kann mir helfen?

    (die folgenden Schritte kann ich, um ehrlich zu sein, in anderer Reihenfolge und vermischt durchgeführt haben. Mein genaues Gedächtnis lässt mich leider jetzt im Stich.)
    Ich wollte meine drei Laufwerkpartitionen löschen.
    Ich habe im Programm fdisk die Option „Logisches DOS-Laufwerk in der erweiterten Partition löschen“ ausgeführt. Möglicherweise habe ich dann (ich weiß nicht warum meine glorreiche Intelligenz mich zu diesem Schritt verleitet hat) nach Neustart den Befehl „format c:“ ausgeführt. Danach, wieder im fdisk-modus, die „Primäre Partition“ gelöscht. Allerdings wurde im Optionsfenster „Primäre Partition löschen“ die Belegung dieser 12 GB großen Partition mit 100% angezeigt. Dabei umfasst meine Festplatte ungefähr 70 GB. Dennoch habe den Löschvorgang durchgeführt, sodass danach unter „Partitionierungsdaten anzeigen“ die Meldung „Keine Partitionen definiert“ angezeigt wurde. So, wie es eigentlich sein sollte.

    Als nächstes wollte ich die Primäre Partition erstellen, der maximale Speicherplatz auf meiner Festplatte wurde nun allerdings nicht mit 70 GB, sondern nur mit 12 GB beziffert. Trotzdem habe die Partition erstellt.
    Wie aufgefordert, habe ich den Computer anschließend neugestartet und das neu erstellte Laufwerk c formatiert. Nach dieser Formation wurde der maximale Speicherplatz auf meiner Festplatte mit 70 GB angegeben, dem Laufwerk c waren aber dennoch nur 12 GB zugewiesen.

    Wie kann ich Laufwerk C wieder die eigentliche Maximaldatenmenge zukommen lassen? Oder war mein Fehler so blöd, dass ich nun gezwungen bin, mit 12 GB zu arbeiten?

    Wäre super, wenn jemand mir helfen könnte...

    (unter folgendem Link habe ich ein paar Infos – leider zu spät entdeckt:
    www.wintotal.de/artikel/fdisk98/didsk98.php)

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hast Du noch ein Floppy-Laufwerk im PC? Dann mach Dir eine Bootdiskette, notfalls mit Hilfe von www.bootdisk.de

    Und dann poste doch bitte mal was -eingetippt an der sog. "MS-Dos-Eingabeaufforderung", kurz Dos-Prompt-
    fdisk /status
    (bitte Eingabe mit "Enter", =Druck auf große Taste mit Pfeil nach unten und links= bestätigen)
    ergibt.
    Wahrscheinlich ist da noch eine Erweiterte Partition vorhanden, die nicht gelöscht wurde. Auf Partition 3 sind folglich noch Daten vorhanden, so daß die gesamte erweiterte Partition nicht für die Zuordnung zur primären Partition zur Verfügung steht.

    Ist also kein Beinbruch, wenn Du die Daten sowieso nicht brauchst, Du hast nur die nötige Reihenfolge nicht beachtet. Installier Dir notfalls auf C:\ ein beliebiges Betriebssystem, zB auch Freedos von freedos.org oder irgendwas anderes, was ein Programm wie fdisk enthält.

    Viel Erfolg!
    MfG Raberti
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen