Probleme mit fsck 1.24a bei SuSE 7.3

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von gfroh, 3. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gfroh

    gfroh ROM

    Registriert seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    1
    Hi.
    Ich stellte fest, dass fsck 1.24a von SuSE Linux 7.3 jedes mal (!) beim booten ein forced check veranlasst, weil meine Rootpartition / angeblich "not clearly unmounted" wurde. Beim vorigen Shutdown laeuft aber immer alles glatt.
    Ist das nur bei mir so oder tritt das haeufiger auf?

    Partitionen von Linux 7.2 übernommen:
    / /dev/hdb8, native, no raid, no lvm
    /boot /dev/hdb6, ...
    /swap /dev/hdb7, ...

    Falls jemand helfen kann, bitte melden... ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen