1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

probleme mit gainward 7800 gt

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von ]wolf[-]assasin, 25. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    hallo, habe folgendes problem: habe eine neue grafikkarte, die oben genannte 7800 gt. das problem ist nun, dass ich bei spielen, wie bf2 oder nfsmw, immer systemabstürze habe. das bild friert ein, der sound "stottert", der pc schaltet sich ab, dann bekomme ich von windows die fehlermeldung: http://support.microsoft.com/?kbid=293078.
    habe schon fast alle forcewaretreiber durch.
    wer kann mir helfen?
    mein system:
    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180
    Computername ROBERT (ROBERT)
    Benutzername Tomicki
    Domainanmeldung ROBERT

    Motherboard:
    CPU Typ Unknown, 2000 MHz (10 x 200)
    Motherboard Name Unbekannt

    Grafikkarte NVIDIA GeForce 7800 GT (256 MB)
    Monitor SyncMaster 930B/930BC/930BF(Digital) [NoDB] (HVEY914911)

    Multimedia:
    Soundkarte Creative SB X-Fi [NoDB]

    Datenträger:
    Festplatte ST3250823AS
    Optisches Laufwerk HP DVD Writer 630c

    Partitionen:
    C: (NTFS) 115592 MB (93018 MB frei)
    D: (NTFS) 120377 MB (64107 MB frei)
    E: (FAT32) 2497 MB (421 MB frei)

    Eingabegeräte:
    Tastatur Logitech PS/2 Keyboard
    Maus HID-compliant MX518 Optical Mouse
    Game Controller Microsoft-PC-Joysticktreiber

    Netzwerk:
    Primäre IP-Adresse 192.168.0.2
    Primäre MAC-Adresse 00-0F-B5-03-63-E3
    Netzwerkkarte NETGEAR MA111 802.11b Wireless USB Adapter (192.168.0.2)
    Netzwerkkarte VIA Rhine III Fast Ethernet Adapter

    Peripheriegeräte:
    USB-Geräte Logitech Dual Action USB
    USB-Geräte Logitech USB MX518 Optical Mouse
    USB-Geräte NETGEAR MA111 802.11b Wireless USB Adapter #2


    [ Motherboard ]

    Motherboard Eigenschaften:
    Produkt RX480-SB400

    [ Prozessoren / AMD Athlon(tm) 64 Processor 3200+ ]

    Prozessor Eigenschaften:
    Hersteller AMD
    Version AMD Athlon(tm) 64 Processor 3200+
    Externer Takt 199 MHz
    Maximaler Takt 3000 MHz
    Aktueller Takt 1990 MHz
    Typ Central Processor
    Spannung 1.5 V
    Status Aktiviert
    Sockelbezeichnung Socket 939

    das netzteil ist ein enermax 460 watt

    danke, und euch allen schöne feiertage
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Hi!
    Nur ne Idee: die Grafikkarte oder der Rechner allgemein werden zu warm. Wieviele Gehäuselüfter sind denn wo eingebaut?
    Schau mal mit Speedfan, Everest oder im Grafiktreiber nach den TemperaturEN.

    Gruß, Andreas
     
  3. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    danke für die antwort. die einzigen lüfter sind die vom netzteil, von der graka und vom prozessor. der tower (hp pavilion) hat keine möglichkeit zusätzliche einzubauen. die grafikkarte kommt auf eine temperatur von knapp 60 grad.
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    machmal die seitenwand deines towers auf, und probiers dann mal
     
  5. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    hab ich auch schon gemacht, passiert aber trotzdem. zwar nicht so schnell, aber wie gesagt, es passiert immernoch...
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Hm, da war doch sicher original eine "Office-Grafikkarte" drin, oder?
    Die 7800GT verbrutzelt alleine locker 70W, die CPU nochmal mind. 40W und auch das Mainboard wird sich ca. 20..30W genehmigen - und das alles muß ja irgendwie als Abwärme raus aus dem Gehäuse.
    Ich würde sagen: Ab in ein geräumiges Gehäuse mit 120er Lüfter hinten (zusätzlich zu allen anderen Lüftern...).
    Oder wenisgtens ein Kühler der Sorte Arctic Silencer auf die Grafikkarte, der die heiße Luft nach draußen befördert.
     
  7. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    was ist eine office grafikkarte? kann es nicht eventuell an den treibern liegen? der oben genannte link sagt ja, dass es sich um treiberfehler handelt, dass der treiber "gefangen" sei?!
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Naja, eine Grafikkarte, die gerade ausreicht, um den Windows-Bildschirm anzuzeigen, aber in Spielen gandenlos ruckelt und die ohne Lüfter auskommt ;)
     
  9. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    ah...;)
    naja, und die zweite frage?
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Wäre möglich, ich bin aber ATi-User :nixwissen
     
  11. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Nein, das liegt nicht an den Treibern. Sonst würde der Fehler regelmäßig auftreten. Das kann nur nen Hitzeproblem sein!
     
  12. ]wolf[-]assasin

    ]wolf[-]assasin Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    13
    das ding ist ja, dass das problem regelmäßig auftritt. mal nach 10 minuten, mal nach 30 minuten, manchmal aber auch erst nach einer oder zwei stunden.
    und wie gesagt, die treiber hab ich jetzt fast alle durch.
    dachte, dass es eventuell am soundchip liegen kann, deshalb hab mir die neue soundkarte geholt - fehlanzeige.
    dachte, dass es an der stromversorgung liegen kann (hatte vorher nur 350 watt) - fehlanzeige.
    dachte, dass es eventuell an meinem system liegt. formatiert. wieder das selbe.
    kann es eventuell auch an dem billig mainboard liegen?
    denke auch, dass es an der lüftung liegt, komme aber erst anfang nächsten jahres zu einem neuen tower und mainboard.
    die temperatur des prozessors liegt bei 37 grad. ist der wert ok?
    und sollte die grafikkarte bei fast 60 grad liegen?
    hatte zwischenzeitlich auch eine xfx ultra mit 512 mb ddr drin. die lag fast bei 80 grad, da trat der fehler nicht auf, genausowenig wie bei der x700 pro, die von anfang an drin war.
     
  13. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    Ueberpruefen kannst du das, indem du die Temperaturanzeige (zB vom graphiktreiber) waerend dem zocken laufen laesst, nach 5-10 minuten zocken schnell beendest und dann die maximaltemp abliest. Wenn die ueber 70-80° ist, dann muss folgendes her:

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=JZZ#86&

    2x http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=TL6V03&
    hinten herausblasend.

    Die luefter wuerde ich sowieso holen (nur 2x 2,90), wenn dein sys nur das netzteil fuer abluft nutzt! Und auf alle faelle mussen die hinausblasen, weil tempsensoren. Wenn die luft reinsaugen, denken die, es ist kalt und drehen sehr langsam bis gar nicht.

    Greez
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen