1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Gainward FX PowerPack Ultra

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Bertiboy, 7. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bertiboy

    Bertiboy Byte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner Gainward FX 5600 PowerPack Ultra 780 TV/DVI 256 MB Ram.

    Habe sie auf einem K7S5A Stecken, betrieben mit einem Athlon XP 2000+.

    Nach der Installation, fährt Windows hoch, ich kann ne Zeit lang arbeiten und dann schaltet sich der Monitor einfach ab. Bei Spielen geht auch immer nur der Anfang und dann hilft nur noch ein Reset, weil das Bild einfriert. Die Maus kann ich dabei aber immer noch bewegen

    Neueste Treiber und wiederholte Installationen haben dabei nicht geholfen.

    Was könnte mein Problem sein und wie kann ich es beheben?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also ist das problem gelöst?
    hattest du nur 4X AGP eingestellt?
    komisch, nomalerweise sollte das keine probleme machen...
     
  3. Bertiboy

    Bertiboy Byte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    11
    Ich habe jetzt im Bios des Boards mal "AGP 4x Controll" Disabeld und jetzt habe ich keine Probleme mehr mit den Spielen...
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hast du die alten treiber deinstalliert bevor du die neuen draufgemacht hast?
     
  5. Bertiboy

    Bertiboy Byte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    11
    Ja, genau seit gestern, dem Kauf und Einbaudatum
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    besteht das problem denn erst seit du die neue karte drin hast?
     
  7. Bertiboy

    Bertiboy Byte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    11
    Tja, was meinste warum ich das nicht verstehe?? :-)

    Ich vermutete erst, dass es vielleicht etwas mit Driect3D bzw. DirectX 9.0b zu tun hat oder so. Das lief aber bei der Karte, die vorher drin war, einwandfrei.

    Die Maus in einem spiel, Fifa2004, Emprie lässt sich bewegen, aber eben keine Schaltfläche mehr anklicken. Und irgendwann is dann dunkel.

    Wenn die Karte zusätzlichen Strom bräuchte, würde sie so ja gar nicht laufen, oder?

    Im Moment läuft Windows übrigens Stabil, weil ich den Energiesparmodus augeschaltet habe. Das hat aber das Problem bei den Spielen nicht behoben.

    Karte ist gestern gekauft, also noch neu und hat Garantie

    Wollte ums Neuaufsetzen eigentlich herumkommen mit eurer Hilfe :-)
     
  8. Gast

    Gast Guest

    sers

    Solange er die maus bewegen kann liegt es definitiv nicht an der hardware. Und ein 300 Watt Netzteil reicht völlig aus....jedoch gibt es einige hersteller die ihre karten mit einem zusätzlichen stromanschluss ausstatten, was bei einer fx 5600 aber eher selten is.

    Prüfe das!!!

    Allerdings kann dies auch ned der grund für dein freeze sein, da diese karten dadurch nur mit stark reduzierten takt laufen.

    Eins versteh ich jedoch nicht...Wenn der bildschirm einfriert (speziell bei spielen) wie kannst du da die maus sehen?

    Meiner meinung nach ein fall für die software ecke...

    Wenn alles nichts hilf....system neu aufsetzen. Sollte das auch nicht helfen -->Karte zum händler zurückbringen und andere verlangen...soweit garantie vorhanden.

    cu
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    das netzteil liefert nur die minimalvorgaben bei 3.3V und bei 12V ist es sogar darunter (empfohlen sind 15A)

    teste mal ein anderes netzteil obs dann geht

    bin mir fast sicher, dass e daran liegt
     
  10. Bertiboy

    Bertiboy Byte

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    11
    Sys:

    K7S5A
    Athlon XP 2000+
    512 DDR
    D-Link DWL G520 Wlan-Karte
    Soundblaster 5.1
    2. Festplatten
    2. CD-Laufwerke

    NT: 300 W

    +3,3 V = 20A
    +5V = 30A
    +12V = 13A

    Das ganze System friert ja net ein.
    Bei Spielen z. B. friert nur "der Hitnergrund" ein und die Maus kann ich noch bewegen. Wechsel ich dann mit Alt+TAB in Windows geht der Monitor aus
     
  11. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    das problem hat auf jedenfall nichts mit der graka zutun, weil sich jan et nur der nomitor ausschaltet, sondern dein ganzes system abstürzt. es ist wohl das netzteil, weil die neue graka wesentlich mehr strom verbraucht als die alte. hast du nen komplettpc? und poste mal, wie poweraderrainer schon sagte die netzteilwerte!
     
  12. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    poste mal dein ganzes system!
    und deine NTwerte bei 3.3V 5V 12V (stehen auf dem aufkleber am NT)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen