1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Geforce2TI (MSI-8836)

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von ast13, 4. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ast13

    ast13 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    6
    Hi,
    nach dem Umstieg von einer TNT(PCI) zur MSI(AGP), friert mir der Rechner bei Videoanwendungen ein. Diverse Treiberversionen habe ich schon ausprobiert. Wer hat kennt das Problem, oder hat eine Lösung?

    K7S5A
    256MB DDR
    XP 1700 (ca. 53 Grad)
    Enermax 353 (350Watt)
    MSI 8836
    40 GB Samsung
     
  2. ast13

    ast13 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    6
    Zur Info !!

    Habe Geforce2 gegen Geforce4 von PixelView getauscht
    keine Besserung!

    Der Fehler lag im Motherbord (zum Glück noch Garantie).
     
  3. ast13

    ast13 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    6
    Hi,
    ich gebe jetzt auf !!!
    Habe Apacer, Infinion und Samsug-Speicher ausprobiert.
    Sogar diverse Einstellungen eines Oc-Bios.
    Alles ohne Erfolg!!!

    Ich werde versuchen die Graka umzutauschen.

    Danke für eure Hilfe
     
  4. ast13

    ast13 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    6
    Hi,
    habe ACPI deaktiviert und W2K neu installiert.
    Die Probleme sind die gleichen.
    Graka hat den IRQ 11 (allein)
    Detonator 21.83, 28.32, 29.40, 29.80
    MSI 21.81 und 28.83
    ausprobiert.
    Der einzige, der einigermaßen läft (auber Video) ist der 29.40.
    Es ist das neueste Bios 020429 drauf.
    Kann es sein, das die Graka sich nicht mit dem Ram (256mb DDR No Name) verträgt?
    MfG
    Andreas
     
  5. ast13

    ast13 ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    6
    Hi Steffen,
    Danke für deine Antwort.
    Ich arbeite mit Win 2000 und habe es mit dem 1.09 und 1.10 versucht. Desweiteren habe ich heute noch diverse Speicher-timings ausprobiert. Die Hinweise auf der Seite haben auch keinen Erfolg gezeigt.
    WinXP hängt sich bereits nach einigen Klicks auf.

    MfG
    Andreas
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo andreas,
    den einzigen no name ram, den das board vertragen soll kommt von K & M electronik.
    ich denke das ist deine fehlerquelle.
    der optimale speicher für das board ist ddr-ram von apacher(nanya chips)
    bios ist ok habe ich auch drauf,graka irq 11 auch ok, wie bei mir,
    grafikkarte habe ich gf2ti treiber nvidia 28.32 läuft hervorragend.
    mfg ossilotta
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Der NoNameRAM ist sicherlich als Fehlerquelle einzukalkulieren. Nach Möglichkeit empfohlenen Speicher oder SDR-SDRAM probieren. MfG Steffen
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, du hast sicherlich ACPI aktiviert - das ist beim K7S5A häufig mit Problemen verbunden. Unter W2K ist nach dem Deaktivieren von ACPI aber wahrscheinlich ein Neuinstallation fällig . Welche Geräte teilen sich den IRQ mit der Grafikkarte ? Treten die Problem unter XP und W2K gleichermaßen auf ? Welchen Grafikkartentreiber hast du installiert ? Konntest du die Treiberleichen deinstallieren ? MfG STeffen

    PS.: Welches BIOS-Version hast Du auf dem Board ? Vielleicht bringt ein BIOS-Update Besserung.
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 05.07.2002 | 13:03 geändert.]
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, welches Beriebssystem verwendest du ? Hast du den SIS-AGP-Treiber installiert ? Schau auch hier : http://www.k7s5a.de.cx
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen