1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit IDE-Erkennung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Hell, 5. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hell

    Hell ROM

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo

    ich habe ein ASUS P4-266 Board.
    Als Platten habe ich zwei IBM 40GB mit 80 pol Kabel.
    Schon öfters konnte ich W2k nicht starten mit der Fehlermeldung Disk Boot Failure.
    Bislang habe ich immer per Ghost-Abbild das System zurückgezogen und es lief wieder.
    Jetzt habe ich festgestellt das im Fehlerfall im Bios die Festplatten falsch eingestellt sind:
    statt 255 -> 240 Köpfe
    63 Tracks/Sektors
    statt 41GB 8GB

    einmal habe ich die AUTO-Erkennung umgestellt und manuell alles eingetragen, und das System fuhr hoch
    Gestern klappte das auch nicht mehr.
    Daraufhin habe ich das 80 pol gegen ein anderes 80 pol getauscht -> gleiches Problem.Dann habe ich ein normales IDE Kabel genommen
    und siehe da: Sofort waren alle Einstellungen richtig und die Maschine läuft sauber hoch.
    Wer hat dafür eine Erklärung und weiß Abhilfe?

    Gruß Hell
    [Diese Nachricht wurde von Hell am 05.08.2002 | 09:07 geändert.]
     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, vielleicht hast du zwei fehlerhafte 80adrige IDE-Kabel. Ich würde auf jeden Fall noch ein neues Kabel versuchen.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen