1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit IP-Drive

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Michael1986, 31. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michael1986

    Michael1986 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    17
    Hallo!
    Hoffe hier das richtige Forum gefunden zu haben.
    Ich habe mir vor ca. einen Monat bei ebay ein Festplattengehäuse für den Betrieb einer externen USB2.0 Festplatte gekauft. Das Gerät hat außerdem einen Ethernet-Anschluss, mit welchen ich die Festplatte via Netzwerkkabel am Router anschließen kann und somit eine Netzwerkfestplatte betreiben könnte. Die Festplatte müsste laut Hersteller somit als eigenständiger PC im Netzwerk erkannt werden. Ich habe also den gesamten IP-Bereich freigegeben (Router Dlink 824+), den Ordner, welcher auf der Treibercd mitgeliefert wurde in das Root-Verzeichnis (z. B. J:\) kopiert und die Festplatte dann via Netzwerkkabel angeschlossen. Leider passiert nichts. Über USB funkitoniert alles problemlos, aber über Lan geht garnichts.
    Ich hänge euch eine Zipdatei an, in welcher die Gebrauchsanweisung und der besagte Ordner für das Rootverzeichnis ist, vielleicht könnt Ihr euch dann ein Bild von der Sache machen. Danke schon mal für eure Hilfe!
    MFG
    Michael1986
    Hier der Link bei Rapidshare (ich wollte hier den Server nicht unnötig belasten)
    Link
     
  2. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    also die platte hat nur eine partiton und ist fat formatiert. der ordner is auch drauf. hast du ein dhcp laufen? welche ip adressen hat dein netz?
     
  3. Michael1986

    Michael1986 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    17
    Hallo!
    Habe Fat32, als DHCP Server dient mein D-Link Router und die IP ist 192.168.0.1 (den Beiden PCs die dranhängen habe ich via Mac eine feste IP zuweisen lassen (0.2 und 0.3) für den Router habe ich keine feste generiert, aber er erscheint auch nicht mal in der Logdatei des Routers. Ich habe es auch schon probiert, mein Notebook mit einem Crossover-Kabel direkt mit der Festplatte zu verbinden, aber das hat auch nicht geholfen. Ich habe auch die feste IP-Vergabe schon mal deaktiviert und alles dynamisch gemacht.
    MFG
    Michael1986
     
  4. Pcteufel

    Pcteufel Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    303
    mit was für ein Kabel hast du Platte an den Router gespannt.
    Crossover oder Patchkabel.

    Hast du auch den MAc filter aktiviert, wenn ja dann blockt er die Platte.


    Ich habe zwar kein IP drive aber eine D-Link Router ich schau mal nach was es noch für möglichkeiten gibt.

    hat die Platte von hause aus schon eine IP???


    mfg
    Pcteufel
     
  5. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    ip address = 192.168.0.100
    network mask = 255.255.0.0
    hat die platte wenn kein dhcp ist. also nimm ma das notebook geb dem ne feste ip z.b. 192.168.0.5 und die sub mask 255.255.0.0 und nimm das crosskabel zum direkt verbinden. dann ping ma auf die 192.168.0.100 ob das geht, wenn ja ist die platte im netz und du kannst die konfigurieren. wenn du problem hast einfach melden.
     
  6. Michael1986

    Michael1986 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    17
    Hi!
    Wenn ich die Platte an den Router angeschlossen habe, habe ich ein Patchkabel benutzt. Wenn ich sie direkt mit dem Notbook verbunden habe benutze ich ein Crossover-Kabel. Habe den Tipp mal probiert, dass ich das CrossoverKabel mit dem Notebook verbinde und die HD dirket am Notebook anschließe. Dabei hat das Notebook 192.168.0.5 und die Subnet 255.255.0.0. Sonst habe ich nichts eingegeben. Funktioniert trotzdem nicht. An den Kabeln kann es auch nicht liegen, habe mehrere verschiedene ausprobiert und die sind alle neu.
    Mac-Filter nicht aktiv.
    MFG
    Michael1986
     
  7. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    usb kabel aber nicht an der platte? wenn doch usb ab> platte aus und wieder einschalten da nur eins möglich ist also nur usb oder nur netzwerk. Die platte antwortet nicht auf den ping?
     
  8. Michael1986

    Michael1986 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    17
    USB-Kabel ab und keine Antwort auf Ping. Wenn über über Suchen, Computern oder Personen (unter WinXP) gehe, findet er auch nur mein Notebook im Netzwerk.
    MFG
    Michael1986
     
  9. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    wenn er nicht auf ping antwortet is entweder das kabel kaput oder
    die ip stimmt nicht. in unserem fall letzteres. steck ma die paltte an
    usb lösche den kbipd ordner und schieb den neu drauf. usb ab> pallte aus> crossover-netzwerkkabel ran> dann platte ein.
    gib dem notebook ne feste ip z.b. 192.168.0.5 und die sub mask 255.255.0.0 dann ping ma auf die 192.168.0.100 ob das geht. wenn nich stimmt die ip von der platte nicht. einfach noch ma melden.
     
  10. Michael1986

    Michael1986 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    17
    Funktioniert auch nicht. Kann es sein, dass ich den Ordner Kbipd in das falsche Verzeichnis kopiere? Es heißt, dass er in das Rootverzeichnis muss ich hab das so verstanden, dass wenn bei mir via USB die Platte den LWBuchstaben J: hat dann muss der Ordner auf J:\ gespeichert werden
    Bei mir sieht das wie im Anhang aus.
    MFG
     

    Anhänge:

  11. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
  12. Maddin234

    Maddin234 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    aufmerksam habe ich eure Einträge verfolgt. Ich habe nämlich das gleich IP-Drive, ein vergleichbares Netz und vor allem: das gleiche Problem.

    Konntest ihr das Problem jetzt beheben? Habe es mir PING und Netscan probiert, alles ohne Erfolg. Müssen vielleicht noch besonder Dateien (außer dem Verzeichnis kbipd) auf die Festplatte? Wer hat noch eine Idee und kann uns helfen. Wäre spitze. Bin allerings ein ziemlicher Netzwerklaie, also habt bitte Geduld mit mir.

    Freue mich über jeden weiteren Beitrag.


    Gruß
    MADDIN234
     
  13. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    was haste den bei netscan gefunden? so wie das jetzt ist, erhält das ding weder von ein dhcp ne ip oder nimmt die ip wie es in der anleitung beschrieben ist. deswegen solle er ma netscan ausführen und nach sehen ob er die platte auf ner anderen ip findet.
     
  14. phi2k

    phi2k Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    11
    Bei mir klappt das mit dem Ip-drive und lan.
    Vielleicht hilft es euch ja wenn ich beschreib wie ich vorging:
    Hab als erstes die Platte formatiert mit fat32 und dann den Ordner von der CD direkt auf z.b. E:/ gelegt. Jetzt einbauen und sicher stellen dass usb stecker weg ist.
    Ich weiß nicht ob das wichtig ist aber ich hab die Platte als MASTER gejumpert.
    Beim Router hab ich eingestellt dass er die ip automatisch vergibt. das hat dann ohne einstellungen am ipdrive geklappt und es erhielt bei mir z.B. 192.168.123.3 zugewiesen. Jetzt kann man die ip die es erhielt einfach in den browser eingeben und kommt zum Webinterface. Welche ip das gerät bekam hab ich beim webinterface des routers nachschauen können.
    Jetzt ist das drive auch im netzwerk.
    Aufpassen muss man nur dass es in der Regel nicht in der gleichen Arbeitsgruppe ist, wie die anderen Windowsrechner.
    Daher hat es den anschein als ob das gerät nicht da wäre. Sucht einfach mal unter computer suchen nach ip-drive oder
    kbipd.
    Später ändert man im Webinterface dann einfach die Arbeitsgruppe.
    Wundert euch nicht dass man zunächst nicht auf die ordner zugreifen kann. Man muss erst im Webinterface einen Ordner der freigegeben ist erstellen.
    Die Bedienung des Webinterface ist eigentlich ausreichend im handbuch (pdf) erklärt.
    Hoffentlich hat das weitergeholfen
    gruß philipp
     
  15. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    schön das es bei dir funktioniert. aber wie ich das verstanden habe bekommt bei Michael1986 das ip drive keine ip vom dhcp. somit kann ich das ding nicht erreichen. deshalb über den weg ohne dhcp und da ist das ding auch nicht zufinden. habe ma die software angesehen in dem ordner etc gibts ne datei system.conf da steht die ip des ip drives drin. bei der software welche hier ist lautet die ip 192.168.0.100 und dhcp ist auf yes. also sollte es mit der automatischen zuweisung klappen.
     
  16. phi2k

    phi2k Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    11
    Voreingestellt ist
    ip: 192.168.0.100
    und maske: 255.255.0.0

    also ich habe da immer 255.255.255.0
    vielleicht liegt daran das problem?
    kenn mich da aber nicht gut genug aus
    phi
     
  17. Maddin234

    Maddin234 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    vielen Dank für eure Einträge.

    Also ich habe mich auch streng an die Anleitung gehalten: FP is FAT32, 1 Partition, Verzeichnis kbipd komplett auf FP kopiert (z.B. H:\kbipd). FP = Master. Router (FritzBox WLAN Phone 7050) steht auf automatischer IP-Zuordnung.
    Wenn ich PINGe, dann blinkt die gelbe Leuchtdiode an der FP ein paar mal auf. Für mich heißt das, Leitung ok, aber IP nicht gefunden, korrekt ?
    Mit Netscan finde ich (im eingegebenen Bereich) 2x die Fritzbox (glaube 1x IP fest, 1X IP variabel) und die beiden angeschlossenen Computer (Win XP Home vernetzt). Aber keine Spur von der FP.

    Was hat es denn mit der Maske 255.255.0.0 oder 255.255.255.0 auf sich? Ich als Leihe weiß nicht wirklich, was Maske hier bedeutet.

    Was kann falsch sein. In welchem IP-Bereich könnte ich die FP vielleicht mit Netscan finden?

    Übrigens: der einzige Unterschied, den ich bei meiner Einrichtung der FP sehe, ist, dass ich diese vor Gebrauch nicht neu formatiert habe. Sie war schon vorher als externe FP im Einsatz (USB). Kann das der Grund für die Probleme sein? In der Anleitung steht nichts davon, dass neu formatiert werden muss. Wenn ich neu formatieren würde, muss ich etwas besonderes beachten?

    Viele Grüße
    Maddin234
     
  18. janseitz1

    janseitz1 Byte

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    79
    die fritzbox hat nur 1 ip und die ist fest. dies mask legt fest was für ein netz du hast.

    wenn du die ip 192.168.0.1 und die mask 255.255.255.0 hast, bekommen die rechner in deinem netz die 192.168.0.1-255 dann ist schluss. wenn du aber die mask 255.255.0.0 hast bekommt dein rechner 192.168.0-255.0-255 also kannst du auch die 192.168.10.12 als ip haben.

    hast du mit netscan so gescannt wie das auf meinem bild ist?
    bei der fritzbox unter system>netzwerkgeräte sind alle geräte die ne ip bezogen haben zusehen. da müsste auch das ip drive drin stehen.
     
  19. Maddin234

    Maddin234 Byte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    wenn ich Netscan mit den Einstellungen wie im Screenshot durchführe, bekomme ich keine Ergebnisse. Mit der Einstellung 192.168.178.0 bis 192.168.178.255 finde ich 2x die Fritzbox (!)und die beiden PCs. Aber nicht die IP-FP. Übrigens kann ich die Fritzbox tatsächlich auch über beide gefundenen IPs aufrufen.

    In der Fritzbox-Liste finde ich die FP auch nicht, hier sind nur die beiden PCs.

    Gruß
    Maddin
     
  20. jokiefer

    jokiefer ROM

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    3
    Ich hab das Problem auch. Weder am Switch noch direkt am PC (mit Crossover-Kabel) find ich das IP-Drive. USB-funktioniert, die Platte ist richtig formatiert, Verzeichnis ist auch drauf. Ich werd wenn ich Zeit hab (wohl morgen) mal noch DHCP probieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen