Probleme mit IRQ zuordnung bei Win2k

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von iTechman, 24. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iTechman

    iTechman ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    HI......
    Allso wenn ich alle Treiber Instaliert habe. und dann Win 2k Noraml Boote Schmeisst mir Windows ALLE komponenten auf Einen IRQ ! ( 09 )
    ABER.. wenn ich jetzt Windows im abgesicherten Modus starte Wird alles PERFEKT zugeordnent ....
    ich kann aber auch nicht im Windows die konfiguration der einzelnen Karten Ändern ( Basiskonfiguration ) Alle schaltflächen sind Abgedunkent ...( verstehe ich auch nicht )

    Im Bios habe ich auch schon versucht die IRQ\'s umgestellt ...Nix hat geholfen.

    Ich habe auch das Neuste Bios und den neusten Chipsatz Treiber

    Das komische ist ja das im Win 98 se Alles geht ...

    Win 98 ist auf C: und Win2000 auf D:
    PC-Komponenten ....
    Mainbourd : ASUS A7V
    CPU: 1200 Duron
    Grafikkarte: GeForce 4 Ti 4600
    Switch LAN Card , CreativeSoundBlaster life! Player 1024, TV-Karte
    512 MB - SDRAM

    Allso wer weiss woran das liegt ??? Bitttttte Melden
     
  2. iTechman

    iTechman ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    OK. Werde ich mal machen... ich hate mir schon so was gedacht , das es an diese " Mircrosoft ACPI-komformsystem "( oder wie sich das schimpft) liegt ...... aber ich wollte auch nicht sin los drine rum mehren ..... es is ja Windows .......na ja DANKE erstmal

    Wenns geht schreib ich ...... das kann aber noch dauern .. muss erstmal mit meiner platte sehn ....-> Fehlerhafte Sektoren - ohne ende ...... HIHIHI ------ ;-)
     
  3. All Bundy

    All Bundy ROM

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    vermutlich haben Sie W2k im ACPI-Modus installiert.
    ACPI-fähige Komponeneten teilen sich den Interrupt 9 zusammen mit dem ACPI Controller.
    Wenn Sie die vorhandenen IRQ\'s effizienter nutzen wollen, müssen Sie im BIOS ACPI abschalten (APM können Sie dann weiterhin nutzen) und W2k wahrscheinlich neu installieren. Dann sollte es klappen.
    Ohne Neuinstallation kann passieren, dass W2k nicht mehr startet-> das können Sie einfach ausprobieren. Falls W2k nicht mehr hochkommt->ACPI wieder auf "on" zurückstellen. Danach Daten sichern und Windoof neu installieren ;-) Wenn Sie auf ACPI nicht verzichten wollen, wüßte ich nicht wie man dieses Problem sonst umgehen könnte.
    Kennt jemand eine bessere Methode/Lösung?

    PS: Es ist mir gerade eingefallen, dass man beim W2k-Setup als Computer-Typ bzw. Maschinen-Typ anstatt von einem ACPI-fähigen System einen Standard Computer auswählen kann.
    Dann könnte es evtl. auch ohne BIOS-Seitige ACPI-Abschaltung funktionieren->ausprobieren&fluchen=try&error ;-)
    [Diese Nachricht wurde von All Bundy am 24.10.2002 | 21:37 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen