1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit KVM-Switch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Bunble, 25. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bunble

    Bunble Byte

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    hab die Tage meine 2 PCs an einen KVM-Switch angeschlossen. Soweit funzt alles. Aber nur, wenn nur ein Rechner am werkeln ist. Sobald der Zweite hochfährt (egaal welcher) hat er entweder Probleme mit der Erkennung der Grafikkarte bzw. er wirft alle Grafikeinstellung über den Haufen. An was kann das liegen. Die beiden Rechner laufen mit Unterschiedlichen Einstellungen, da der eine schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und mit meinem neuen nicht mithalten kann.
    Muß ich vielleicht irgendwelche Einstellungen ändern?
     
  2. Roehre

    Roehre Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo,

    Monitortyp in Windows nicht als Plug&Play eintragem sonst fragt Windows beim Starten die Infos ab und bekommt keine, wenn der Switch auf dem anderen Rechner geschaltet ist.
    Dummerweise bemerkt Windows beim Starten mit Monitor den P&P-Typ wieder und will den Treiber wieder aktivieren.

    Bei mir half letztlich nur, den Monitor per BNC (meiner hatte 2 Eingänge) an den Switch zu hängen.
    Man könnte natürlich auch die P&P-Pins auftrennen...

    Gruß aus Berlin
    Michael
     
  3. pignix

    pignix Kbyte

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    244
    Hi,

    ich nutze einen KVM der Firma equip. Ihr Problem taucht bei mir sehr selten auf. Ich habe mir angewöhnt, den PC, der gerade am Hochfahren ist, auch zu aktivieren. Danach den zweiten PC booten. Bei der Handhabung gab es nie wieder Ihr beschriebenes Desktopproblem.

    Gruß
    pignix
     
  4. Bunble

    Bunble Byte

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12
    Jetzt hab auch ich es verstanden. Werde es mal testen.
    Vielen Dank
     
  5. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    ich kenne Ihren Monitor nicht. Somit weiss ich nicht, ob der die Möglichkeit bietet (bei guten Monitoren fast immer) entsprechende Grundeinstellungen zu speichern (fragen Sie mal das Handbuch).
    Im Gerätemanager finden Sie unter Monitore entweder Ihren Monitor oder einen Standardtreiber.
    Dieser und Ihre GraKa senden beim Start Einstellungsinformationen an Ihren Rechner. Liegen diese Informationen auseinander, haben Sie den von Ihnen genannten Effekt (insbesonder bei Röhrenmonitoren). Wenn Ihr Monitor die Auswahl von Einstellungen zulässt, können Sie das dort abfangen. Wenn nicht, werden Sie jedesmal den Monitor neu einstellen müssen.
    Diese Switche sind nur wirklich sinnvoll, bei gleicher Hardware und/oder DVI-Ausgang und TFT-Monitor.
    ciao
    imogen
     
  6. Bunble

    Bunble Byte

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12
    Der KVM-Switch ist von Sansun. Hab ihn beim Händler um die Ecke
    besorgt. Ist schon der Zweite. Der Erste war von Digitus und war schon deffekt und wurde umgetauscht. Was heißt:

    "Sie haben Ihren Monitor fest eingestellt oder stellen ihn über einen Treiber (vielleicht unbewusst) ein."

    Wie kann ich das rausfinden?

    Vom Grunde her hab ich zwar kein Problem damit, daß immer nur ein Rechner läuft, aber ein Switch sollte ja nun mal dafür da sein, daß 2 Rechner gleichzeitig laufen können.
     
  7. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    welcher KVM?
    Bei ebay gekauft? Dann ist das Teil vermutlich defekt. Bildschirm, Keyboard und Maus dürfen bei sauberer Trennung nichts vom inaktiven Computer mitkriegen.
    Ausnahme: Sie haben Ihren Monitor fest eingestellt oder stellen ihn über einen Treiber (vielleicht unbewusst) ein.
    D.h., wenn der dann auf eine Auflösung/Frequenz festgenagelt ist, sollten die PCs die gleiche Auflösung/Frequenz eingestellt haben.
    ciao
    imogen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen