1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Lexmark x1180 und HP Rechner

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Garion, 1. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Garion

    Garion ROM

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute,

    ich habe meinen alten Lexmark x1180 an meinen neune HP Rechner (AMD 64 3500+) Windows XP SP2 angeschlossen. Die Installation verlief problemlos. Ich konnte Drucken, Scannen etc. Alles OK soweit. Die Böse Überraschung kam nach dem Booten. Der Rechner blieb nach dem Eröffnungsscreen hängen. Windows startete nicht und der Rechner hing vollständig. Nachdem das Druckerkabel entfernt wurde, bootete das System wieder. Wenn der Drucker nach dem booten mit Windows verbunden ist funktioniert alles einwandfrei. Der einfache Lexmark - Drucker meines Nachbarn funktionierte einwandfrei.
    Irgend eine Idee - ich habe schon das BIOS überprüft. Alle USB Ports aktiv.
    Vielen Dank für jede Hilfe.

    Gruß
     
  2. spaci76

    spaci76 ROM

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    7
    hmm eigentlich hört sich das streng genommen nach einem druckertreiber problem an.

    eventuell schaun ob es einen neueres treiber gibt.

    cu spaci76
     
  3. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Mein Freund hat das gleiche Problem mit einem Lexmark X-2550 an verschiedenen Rechnern - äterer sowie neuester Bauart - getestet. Der / die Rechner hängen sich bei eingestecktem USB-Kabel jedesmal beim Eröffnungsscreen des BIOS, nicht Windows, auf. In Windows funktioniert alles einwandfrei. Keine Fehlermeldungen irgendwelcher Art. Bios inst neu geflasht, der Lexmark hat die neuesten, aktuell verfügbaren Treiber. Wäre noch zu sagen, daß die Fax-Funktion nicht benötigt wird und der Rechner deshalb auch nicht an einer Telefon / ISDN Leitung hängt. Kann es sein, daß das Multifunktionsgerät deshalb irgendwie vom BIOS fehlerhaft erkannt wird? Und falls es damit zu tun haben sollte - kann man die FAX-Funktion an dem Gerät irgendwie deaktivieren / stilllegen? In der beiliegenden Bedienungsanleitung kann ich zu demThema nichts finden. Wäre prima, wenn da inzwischen jemand eine Lösung wüsste!
    pbird
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen