1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

probleme mit mainboard

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kartoffel26, 5. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kartoffel26

    kartoffel26 ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo

    Ich habe mir einen neuen PC zusammen gebaut.Er startet aber nach ca.2 sec geht er aus.Auf dem Bildschirm sehe ich nichts.Der kühler vom cpu geht an.
    Das mainbord ist ein:
    asrock k7s8x
    amd 2400
    ddr 266

    was habe ich falsch gemacht stimmt was mit den kompuneten was nicht

    SIS746FX:
    CPU bei FSB 200MHz-modus unterstützt DDR400 nicht;
    CPU bei FSB 333MHz-Modus unterstützt DDD200 nicht

    das ist mein Chipsatzt Ich werde aus diesem Satzt nicht schlau
    Wahrscheinlich liegt da mein fehler.

    Kann das an den FID-Jumpers liegen wenn ja kann mir das einer erklären wie das funzt
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Wenn im Bios eine CPU-Lüfterüberwachung mit Schutzschaltung vorhanden ist und Dein CPU-Lüfter relativ langsam läuft, kann das der Grund für das Abschalten sein.
    Steck mal zum Testen den CPU-Lüfter an die Stromversorgung für einen Gehäuselüfter und schließe einen schnelldrehenden Lüfter (mit Tachosignal) an die Stromversorgung für den CPU-Lüfter an.
    Wenn der PC dann läuft, schalte im Bios die Lüfterüberwachung ab oder reduziere den Grenzwert der Schutzschaltung oder besorg Dir einen schnelldrehenden CPU-Lüfter.
     
  3. Ankh Morpork

    Ankh Morpork Byte

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    48
    Hallo,
    nach http://www.asrock.com/Drivers/Manual/K7S8X-E-R30_UM_v31.pdf
    Sagt das einfach, dass Du mit einer FSB 100-CPU (ganz alte Athlon B, Duron bis 1300MHz) nur maximal DDR 333 betreiben kannst, und mit FSB166-CPUs (das sind einige der Athlon XPs) kannst Du keinen DDR 200-Ram betreiben.
    Das tut aber nichts zur Sache, denn der Speichertakt und der FSB der CPU sollten sowieso gleich sein. Du hast nen 2400+- Athlon, die haben alle FSB 133. Das mal zwei (da DDR) ergibt also 266 MHz Speichertakt, und der wird vom SIS 746FX für diese CPU auch unterstützt.
    Normalerweise sollten die Jumper ab Werk so eingestöpselt sein, dass alles richtig erkannt wird.
    Schau mal die FSB_SEL0/ FSB_SEL1- Jumper an, die stöpselst Du auf FSB266 (Handbuch Seite 13).
    Den RAM-Takt solltest Du einfach so lassen, wird aus dem SPD ausgelesen.
    Wenn er nach diesen Maßnahmen nicht bootet, kannst Du nochmal das CMOS löschen (vielleicht stimmt eine BIOS-Einstellung nicht und er hängt sich auf). Wie das geht -> Handbuch Seite 15); am besten vor dem Löschen den Netzstecker ziehen.
    Lass die FID-Jumper wie sie sind, Dein Athlon wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gelockt sein.
    Wenn dann nichts geht, liegt's an was Anderem, hardwareseitig. Dafür gibt's hier im Forum einige Experten, die immer zuerst genau wissen wollen, was alles in deinem System steckt (denn das Board z. B. verkraftet keine alten, 3.3V-AGP-GraKas...). Also am besten alle Komponenten detailliert auflisten.
    Die "Klassker" sind schlechte Kühlung und ein schwachbrüstiges Netzteil, also auch Angaben zu diesen Komponenten nicht vergessen.
    Was zeigt denn der Monitor an in den zwei Sekunden? Reicht's für die Angabe, was für 'ne CPU und was für ein Ram er erkennt?
    Viel Erfolg,
    Luc
     
  4. Dr.mett.Wurst

    Dr.mett.Wurst Byte

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Beiträge:
    72
    Festplatte richtig angeschlossen,-gejumpert?

    MfG
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Was für ne Grafikkarte? Eventuell externen Stromanschluss vergessen?
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    nei daran liegt es nicht... bzg. jumper ist doch alles mainboard erklärt, oder?

    wie du sie steckst im FSB 133 zu bekommen auch.

    also: blackscreen und du sagts der lüfter geht an..und du sagst nach 2 sek geht der ps aus...bedeutet dass, das der lüfter auch aufhört zu drehen und der pc dann so da steht als ob ob du ihn nie angemacht hättest?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen