1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Matrox bei M811

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von nonert22, 22. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nonert22

    nonert22 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Hallo,

    ich habe hier ein Motherboard von PCChips von Typ M811.
    Drauf ist ein 2800XP von AMD.
    Nun wollte ich meine Komponenten tauschen, nur leider funktioniert mit den Board meine gute Matrox Grafikkarte G 400 Millenium mit 32 MB nicht.
    Der PC bleibt einfach vor den starten des Betriebssystemes hängen.
    Andere Grafikkarten, wie z.b. eine Elsa oder eine MSI funktionieren.
    Für die Grafikkarten verwende ich den AGP-Steckplatz.

    Woran kann das liegen?

    Oder kann man ein Update des BIOS bzw. Board machen.
    Ich weiß, das es an der Grafikkarte liegt, weil es mir der Verkäufer geraten hat, vor dem Umtausch die Grafikkarte zu wechseln.

    Hier in Forum hat wohl noch keiner das Problem gehabt,
    bei PC-Chips werde ich auch nicht schlau.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    :bet:

    Besten Dank im voraus.

    Gruß
    nonert22
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.610
    Hast du vor dem Ausbau der vorherigen Grafikkarte dessen Treiber und Zusatzprogramme deinstalliert?
    Wenn die Elsa und die MSI den gleichen Hersteller beim Grafikchipsatze haben (z.B. NVidia), ist das nicht weiter tragisch, aber die Matrox spielt da meistens nicht mit. :rolleyes:

    Startet Win im abgesicherten Modus mit der Matrox?
     
  3. nonert22

    nonert22 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Hallo,

    ich bin der Meinung, das dies nichts damit zu tun hat,
    denn F8 läßt sich ja nicht drücken und mein Boot-Menü kommt auch nicht.
    Also hat m.E. das Board ein Problem mit Matrox oder andersherum.

    Gruß Maik
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.610
    Wenn du noch nicht mal ins Bootmenü für den abgesicherten Modus reinkommst, wäre es wohl günstiger Win neu aufzusetzen, als tagelang dran rumzubasteln.
    Ich habe mir die Winboard Update Pack CD gezogen. Damit hat man XP SP2 ruck-zuck gepatched. Nur mal so als Anregung, um das ganze etwas zu beschleunigen.
    Eine Reparaturinstalaltion wäre auch noch möglich, dann müsste aber auch neu gepatched werden.
    Erst Datensicherung und dann Neuaufsetzen würde ich machen.
     
  5. nonert22

    nonert22 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Hallo,

    erstmal danke für den Tipp.
    Nun, ich habe herausgefunden, das es mit meiner Matrox G 400 mit 16 MB funktioniert.
    Demnach muß die 32 MB Grafikkarte irgendwas haben, was das Board nicht verträgt, denke ich.
    Es hat definitiv nichts mit den Betriebssystem zu tun, den bei starten kommt ja oft, Updating ESD oder so ähnlich, nur bei der 32 MB Karte eben nicht.
    Gut, falls ich das Board brauche, nehme ich dann die 16 MB Karte.

    Gruß Maik
     
  6. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Dieses Problem mit einer G400 in der 16er und 32er Ausführung hatte ich auch einmal.

    Zufälligerweise änderte ich die sog. "AGP-Größe" im Bios auf 128MB für die 32er....und sieh da, oh Wunder, die Karte lief tadellos.

    Vielleicht hilft Dir ja dieser Tipp?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen