1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit meinem Winchester

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von andideasmoe, 9. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Hallo!

    Bisher bin ich immer nach der Anleitung im Sticky dieses Forums vorgegangen und das hat auch zum Erfolg geführt (siehe Signatur).
    Nun habe ich gestern wieder ein bißchen rumprobiert, bis halt nichts mehr lief und ich die Batterie rausnehmen musste.
    Nun folgendes Problem. In den Standard Settings läuft er ohne Probleme. Gehe ich auf Dynamic Overclocking im BIOS (max. 7% höherer FSB) schmiert mir der Rechner unter Windows schnell ab, schon bei den kleinsten Sachen (wie z.B Arbeitsplatz öffnen). Also hab ich das aus dem BIOS zurück genommen und alles läuft wieder stabil. Erhöhe ich allerdings unter Windows mit dem MSI eigenen Tool den FSB, kann ich ohne Probleme auf 215 MHz gehen.
    Da mir dieser Weg aber viel zu kompliziert war, hab ich es wieder über die Erhöhung des FSB im BIOS probiert und den HT auf 600 bzw. 800 gesetzt. Das Ergebnis: der Rechner fährt erst wieder hoch, nachdem ich die Batterie rausgenommen habe und die Standard Settings gesetzt wurden. Das merkwürdige daran ist nur, selbst wenn ich nur den HT Takt runtersetze und den FSB unangetastet lasse, lässt er sich schon nicht mehr zum Hochfahren bewegen. Die AGP Frequenz ist auf 66 gefixt.
    Kann das sein, dass der RAM so zickig ist? Ich weiß nicht mehr, woran das liegen kann.
    Ich hab mir auch mal die Anleitung auf chip.de durchgelesen. Soweit alles klar, nur leider alles mit den beschriebenen Problemen.
    Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.
     
  2. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    welches board hast du denn?
    ohne das kann man spontan wenig sagen ;)
    ob der ram zickt würd ich mit settings testen die @default funktionieren, dann der 133er teiler reinhaun und ab geht die wilde fahrt ;)

    mfg
    SoF
     
  3. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Mein Board ist das MSI K8T-Neo2-F.
    Was ich noch vergessen habe zu schreiben: mein CPU Kühler ist der ganz normale Boxed Kühler. Nicht besonders leise, von der Kühlleistung wohl aber ausreichend, soweit ich das mal richtig gelesen habe.
    Gibt es denn prinzipiell Fehler in der Chip.de Anleitung?
     
  4. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    So, das Problem besteht nach wie vor.

    Folgende Einstellungen habe ich probiert, ohne Erfolg. Ich weiß nicht mehr, woran es noch liegen könnte.

    RAM 266
    HT 600
    CPU Multi 9x
    FSB 240
    AGP Frequenz Auto (bei 66 MHz fährt er nicht mal mehr hoch)
    Memory Voltage 2,65 V
    CPU Voltage 1,7 V

    Zum Schluss war es vollkommen egal, ob ich den HT auf 600 oder 800, den FSB auf 230 oder 240 hatte. Er schaffte es gerade noch bis zum Bootscreen und blieb dabei hängen.

    Gibts noch Ratschläge, woran es liegen könnte?
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    aber auf default läuft alles noch normal? hmm...welchen twinmosram hast du?
    hast du mal ein anderes BIOS.

    die anleitung da auf chip ist totaler schwachsinn: von OC-trotteln für OC-trottel geschrieben....diese anleitung hat schon ca. 10000 threads wegen OC-problemen im internet hervorgerufen. der, der das geschrieben hat, hatte definitiv keine ahnung. ich hoffe, niemand findet mehr diese anleitung *g*.

    achja: du hast nen winchester und gibst 1,7V mit dem boxedkühler? wieso dass denn? wozu denn soviel spannung? das ist viel zu viel.
     
  6. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Jo, default ist alles okay. Der TwinMos RAM war nichts besonderes, also kein Twister sondern das Äquivalent zum Value Ram bei Corsair. Das Bios ist das aktuellste von der MSI Page. Erst nach diesem neuen BIOS lief übrigens erst der RAM im Dual Channel Modus, was mich damals schon an den Qualitäten des RAM zweifeln ließ.
    Gut, was die chip-Anleitung betrifft, sie ist aus meinem Gedächtnis gestrichen. ;)
    Die 1,7 V habe ich ihm gegeben, weil ich dachte, dass sich das Problem dann eben löst. Leider ohne Erfolg. Jetzt läuft er ja wieder auf Standard.
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    vorher liefen die rams nur im singlechannel? jetzt DUAL?
    das ist der einzige unterschied zu vorher? wenn ja, würde ich mal vllt anderen ram testen. könnte gute sein dass der twinmos@A64 probleme macht. jedenfalls wärst du da nicht der erste.

    du könntest ja nochmal das alte bios flashen und schauen obs dann doch wieder besser geht (wenn auch nur im singlechannel).
     
  8. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Meine Vermututung geht auch Richtung Speicher. Ich weiß ja, dass da die A64 recht zickig sind. Aber dass das so heftig ist, hätte ich nicht gedacht. Da er ja nun zumindest korrekt als DUAL Channel läuft. Am Board selber kanns nicht liegen oder?
    Als bezahlbaren Speicher würde ich dann gleich 2x1GB von MDT nehmen. Wäre die Wahl okay?
    Danke für die Hilfe.
     
  9. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    denke nicht, dass das board damit ein prob hat. twinmos-ram läuft auf sehr vielen A64-systemen nicht..also der valueram...von daher jetzt nicht so verwunderlich..

    man braucht nur den richtigen ram für das richtige board..
     
  10. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Wäre denn der MDT RAM geeignet? Das Speicherkit allein kostet schon 220 Euro. Da würde ich hoffen wollen, dass dann auch entprechende Übertaktung drin ist. Bei geizhals.at habe ich genau einen Kommentar dazu gelesen, der sich positiv drüber geäußert hat. Der Rest hat nur Anmerkungen zur allgemeinen Kompatibilität gemacht.
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    sry, aber du kannst doch nicht ein 2GB-speicherkit kaufen für 220€ und dann noch gutes OC erwarten ;) - 220€ ist billig - nicht teuer, wie man bei deinem posting denken könnte.

    klar. MDT haben immer spielraum wie jeder ram. aber erwarten würde ich nicht viel mehr als kleine erfolge beim OC.

    und ob der 100%ig läuft kann ich dir nicht sagen..ich kann auch nicht alle bord+ram kombis testen *g* - aber normalerweise hat der K8T800pro kein prob mit MDT
     
  12. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Und da habe ich irgendwie noch ein Verständnispronblem. Klar, durch die Erhöhung des FSB wird der Speicher mit übertaktet. Dass ich da mit OCZ Speicher besser fahren würde ohne den Speicherteile runter zu setzen, ist klar. Aber ich passe doch den Speicherteile schon immer an (also 333 MHz bzw. 266 MHz). Sprich, der Speicher wird doch garnicht übertaktet und läuft innerhalb seiner Spezifikationen. Da müsste doch zumindest jeder Speicher, der korrekt erkannt wird, das OC klaglos mitmachen.
    Gestern habe ich bei nem Bekannten seinen A64 auf stabile 2,4 GHz getrieben. Es funktioniert also theoretisch. Und er hatte Extreme Memory, einen Speicherhersteller, den ich bisher nur von Flash Karten kannte.
    PS: Trotzdem, 220 Tacken ist für mich ne ganze Masse. ;)

    Edit: Ich habe hier 2 GB Arbeitsspeicher für 190 Euro von Kingston gefunden. Da muss doch was faul sein oder ist der Speicher wirklich so schlecht?
     
  13. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    189€ für das set ist doch nicht wenig...1GB knapp 100€ - wieso soll das billig sein? ist doch ganz normaler value-ram.

    du meinst den referenztakt, nicht den FSB ;) - ich habe ja auch vom OC der rams gesprochen, nicht von der CPU. es bringt doch viel mehr beides zu pushen - ram und CPU ;)
     
  14. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Naja, du hast 220 Euro für den MDT als günstig bezeichnet. Was sind 190 Euro dann? Spottbillig?
    Aber man kann doch den Speicher (PC3200) nicht über 200 MHz drücken. Dann wärs doch kein 400er mehr. Ein bißchen mehr ist ja klar,. das halte ich für die Toleranzen. Aber allein den Referentakt erhöhen und den HT Takt anzupassen, ohne den Speicherteiler zu senken - das macht doch kein normaler Speicher mit.
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    mehrere aktuelle infineon ICs und samsungs UCCC (das sind die ganz normalen DDR400) können auch (teilweise deutlich) über die 250Mhz gehen zum großen teil...

    naja, ich halte von value select-rams nicht viel. da weiß man nie was man hat. sowas würde ich nicht kaufen. außer man kann ihn vorher sehen und nach den chips schauen. du wirst nicht glauben was für gute ICs auf manchen billig-buffalo/VT speichern (oder anderen) verbaut sind.

    was rams und ICs können hat sehr oft rein garnichts mit der spezifikation/dem preis zu tun.

    da der A64 sehr von einer erhöhten bandbreite profitiert, sollte man den rams möglichst mit übertakten oder/und die tmings senken.
     
  16. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Danke für die Hilfe. Ich werde beim nächsten Kauf auf Value Ram verzichten und dann lieber zu höherwertigeren greifen. Wäre der MDT dann schon besser als bspw. Corsair Value? Oder muss es gleich das Extrem (auch vom Preis her sein). Meine Ansprüche kennst du nun ja. :)
     
  17. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also ich würde dir wirklich samsung UCCC-speicher empfehlen.
    MDT ist auch in ordnung, aber wahrscheinlich wird er nicht so gut gehen wir der samsung.

    wo ist denn dein preislimit für 2x1024MB?
     
  18. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Naja, die 220 Euro für den MDT tun schon ganz schön weh. Wenn es besseren Speicher gibt, der nicht viel mehr kostet, könnte ich mich noch breitschlagen lassen.
     
  19. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
  20. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Nett, wirklich nett. Ich hab mir beide in die Lesezeichen eingefügt. Jetzt muss ich nur noch nen Abnhemer für meine finden, natürlich erst nach den Kauf des von dir genannten Kits. Und dann gehts ab mit dem OC! Tausend Dank!!!! :bet:

    Edit: Hab das erste Kit grade bestellt. Und wehe, das klappt nicht! ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen