1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Mit Elitegroup K7VTA3 ???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von HeikoF, 16. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeikoF

    HeikoF ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Problembeschreibung:

    Das ECS K7VTA3 mit Athlon 1400C friert bei Abspielen von Video}s(Format Spielt keine Rolle) und DVD}s das komplette System ein.
    Dieser Fehler tritt leider bei allen Beriebssystem auf Win98,ME,2000 und auch WinXP.

    Nach einigen langen Nächten der Testerei habe Ich wahrscheinlich die Ursache für diese Problem gefunden(hoffe es doch).Hier eine vorläufige aber nicht 100%ige optimale Lösung:
    Setzt man den FSB von 133 Mhz auf 100 Mhz so das der Athlon 1400 anstatt mit 1400 Mhz nur noch mit 1050 Mhz läuft!
    Tritt das oben erklärte Problem einfach nicht mehr auf!

    Es kann natürlich auch sein das es nur ein bestimmte Serie von diesem Mainboard betrifft!Und andere User dieses Problem nicht haben bzw. kennen!

    Daher würde Ich mich sehr freuen wenn Sich User bei mir melden bzw. ins Board schreiben die ähnliche Problem mit diesem Mainboard haben oder auch nicht haben!
    Habe mich mit diesen Problem auch schon an den Support von ECS gewandt aber bis jetzt noch keinerlei Rückmeldung bekommen!Und bei der Hotline ist auch keiner zu erreichen!

    Also können wir glaube Ich nur auf ein Biosupdate hoffen das diesen Bug beseitigt!

    Mfg
    HeikoF
     
  2. schuetze

    schuetze Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    73
    hi @ all....

    ich habe auch das Elitegroup VTA3 oder so ähnlich... ebenfalls einen 1400 C Athlon!
    bei mir genau das gleiche problem... sobald ich ein video anschau friert alles ein! und vielleicht kennt ich auch das zock "Giants", dort das gleiche problem... also wenn ich normal am spielen bin und kein Video vom spiel abläuft.

    ich hab jetzt schon n paar mal gelesen, dass es mit dem Ampairwert von 3,3 V zusammenhängen könnte... also wenn das Netzteil nicht mehr als 20 A bei 3,3 V bringt... Das kann bei mir auch nicht sein, da mein Netzteil 400 Watt, sprich auf 3,3 V satte 28 A bringt.
    weiterhin hab ich auch gelesen, das es mit dem ACPI zusammenhängen könnte und man diesen deaktivieren solle... ich habe da immernoch die gleichen probleme!
    auch sämtliche IRQ konflikte hab ich behoben.
    Mein BIOS hab ich letzte nacht auf die Version 1.11 geflasht...
    ich bin total ratlos!
    und den 4in1 treiber hab ich auch schon den neusten drauf... irgendwas mit 34 oder so war die verrsion.

    und stichwort hitze... man muss zu dem bioswert ca 5 bis 10 °C dazuzählen, da ja der wärmesensor unterhalb der CPU liegt und gegebenenfalls gewisse tolleranzen hat.
    die höchste temp, die ich bis jetzt bei mir gesehen hab, war laut bios 60°C
    also schon ziemlich warm....

    noch ein kleiner tipp... ich habe rausgeunden, wie man den protz mit 133 MHz FSB zum laufen bekommt!
    geht ins BIOs, dann rechts oben auf "Frequenz blabla" und dort nicht auf automatisch, sondern auf 120 zu nochirgendwas einstellen... müsst der zweit nietrigste eintrag sein. dann läuft die CPU mit sage und schreibe 1,26 GHz und das ganze sogar stabiel.
    naja.. ist ne vorübergehende lösung...
    vielleicht kann uns ja auch nochmal jemand n tipp geben. will am WE mal wieder zum händler und diesem druck machen... seinetwegen, hab ich meine erste CPU zerstörrt, da diese mir n falschen kühler verkauft haben... aber das ist ne andere sache!

    also, an alle: blos nicht aufregen und das board schrotten, tauscht es lieber um!!!!
    [Diese Nachricht wurde von schuetze am 17.10.2001 | 12:33 geändert.]
     
  3. HeikoF

    HeikoF ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Hi Markus,

    Es ist definitiv das Board nicht der Prozessor!Kann auch keine Thermisches Problem sein weil meine CPU mit 41°C im Normalbetrieb bzw. unter Volllast mit gerade mal 47°C läuft!
    Und Ich kann auch ohne Problem mit 1400 Mhz also FSB 133 auf Boaard eingestell 3D Mark 20001 ein Benchmark machen ohne das der Rechner abstürtzt!
    Wie gesagt das das Problem tritt nur bei, abspielen von Video}s bzw. DVD}s auf!
    Dachte auch erst es liegt an einer defekten bzw. fehlerhaft CPU!
    Schaue dir mal diesen Link an!
    http://62.96.227.79/cgi-bin/pcwforum/topic_show.mpl?tid=34388
    Und lese es Dir mal genau durch in diesem Beitrag geht es um mein Problem!

    Mfg
    HeikoF
     
  4. wecosys

    wecosys Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    111
    Hi,

    hier haben einige schon über Probleme mit ECS Boards und 1,4GHz Athlons gesprochen. Bei einigen hat schon ein neuer Prozessor geholfen. Bisher liegt die Vermutung bei einem thermischen Problem. Bitte einfach deinen Händler mal um Austausch. Denn wenn Du 1400MHz bezahlt hast, dann hast Du ja auch das Recht auf 1400MHz. Ist doch keine "Lösung" den Prozessor langsamer zu takten.

    Ich persönlich könnte mir übrigens auch vorstellen, dass das Board vielleicht nicht genug Power für den Prozessor bereitstellt. Hast Du mal einen 3D Benchmark laufen lassen? Klappt das ohne Probleme? Wenn nicht, ist es auf alle Fälle ein thermisches Problem, denn bei Video und Spiele kommt der Prozi schon arg ins Schwitzen.

    Gruß Markus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen