1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit MSI K7N2 Delta-L

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von STOI, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Hi,

    ich habe etliche Probleme mit dem MSI K7N2 Delta-L.

    1) Wenn ich den Treiber von der mitgelieferten CD installiere, installiert er keine Audio Treiber, dies tut er erst beim Wiederholen der Installation.

    2) Ich habe auf mehreren Interntseiten gelesen dass das Board 5.1 Channel Audio besitzt, wie auch auf der Schachtel steht. Auf anderen Seiten habe ich gelesen dass dieser Soundchip nur
    beim MSI K7N2 Delta-ILSR vorhanden wäre. Was stimmt nun?

    3) Wenn das Board den 5.1 Channel Audio hat, müsste man den mit einem Nvidia Control Panel komfigurieren können. Ich habe zwar dieses Coontrol Panel, nur ist es nicht annähernd so wie es im Handbuch beschrieben ist.

    4) Der Rechner hat häufig Aussetzer und stürzt regelmäßig ab.

    Die Systemkomponenten sind:
    MSI K7N2 Delta-L
    AMD Athlon XP 2500+
    2x 512 MB DDR Ram von Infineon
    Radeon 9000
    80 GB HDD von IBM
    30 GB HDD von WD

    Könnt ihr mir da helfen, weiß jemand von euch Rat?

    Für Antworten bin ich sehr dankbar.

    MfG
    Stoi
     
  2. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    danke aber mein vater will jetzt sein board gegen ein VIA Board tauschen darum der Thread in der Kaufberatung auf den du als Fachmann auch gerne antworten könntest
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Dann nimm dir noch ?mal den nForce2-Config-Guide "zur Brust".

    Möglicherweise ist durch die Installation des neuen nForce2-Treibers wieder "was in die Brüche gegangen" (installiert worden, was nicht hätte sein müssen, Z.B. Sound-Treiber, etc.), was mit den vorigen Treibern einwandfrei funktioniert hat. Siehe dazu auch die gelb unterlegten "updated" Rubriken (die gelten nämlich bei der Verwendung des 3.13 Treibers !).

    Wenn man sich konsequent an den Config-Guide hält bzw. beherzigt und sich bei einem "zickigem" System ggfs. auch eine Neuinstalltion mal mit APIC und mal ohne APIC nicht scheut, ist es stabil und auch mit schneller Performance hinzubekommen.

    Notiere dir bei deinen Versuchen welche Treiber einwandfrei funktionieren und diese dann auch bei einer Neuinstallation wieder verwenden.

    Wenn das System nunmehr einmal einwandfrei nach Anwendung des Config-Guide läuft - halte dich an den Wahlspruch "Never touch a running System".
     
  4. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
  5. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Also das hat alles wunderbar funktioniert, nur als ich dann die aktuellen Nforce Bordtreiber installiert habe, hatte ich wieder die Programmabstürze und etliche unerkärliche Fehlermeldungen. Mein Vater will das Board nun umtauschen - allerdings gegen ein Board mit VIA Chipsatz. Was könntet ihr empfehlen (bis 120?)??
    Das Board soll stabil und leistungsstark und mit 1GB Ram von Infineon kompatibel sein.

    MfG Stoi
     
  6. doenerbude

    doenerbude Byte

    Registriert seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    83
    der in 1.) genannte ist für 98(SE)/ ME/ W2K/ XP
     
  7. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Noch eine Frage ist der Treiber für 98, 98SE, ME, 2000, oder XP?

    Ich benutze auf meinem Rechner XP und 98SE.
     
  8. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    679
    Vielen Dank für deine Antwort, ich hoffe das hilft.
    :bet: :danke:

    Für weitere Antworten bin ich trotzdem dankbar.
     
  9. doenerbude

    doenerbude Byte

    Registriert seit:
    13. August 2003
    Beiträge:
    83
    zu 1.)
    Sound-Treiber sind die von Realtek richtig - download aktueller treiber

    zu 2.)
    das board unterstützt sehr wohl 5.1 - jedoch kein Soundstorm wie bei der ILSR-variante, dafür ist nämlich MCP-T Southbridge (wie beim ILSR vorhanden) erforderlich.

    zu 3.)
    siehe ausführungen zu 2., denn nur bei Soundstorm lässt sich dieses Control-Panel installieren. jedoch ist bei den treibern aus 1.) ein ähnliches darin enthalten.

    zu 4.)
    ruckler und aussetzer - da empfiehlt sich das durcharbeiten des nForce2 config-guides insbesondere die bereiche "Installation und Konfiguration" und "Troubleshooting". nimm dir dafür wirklich zeit und ruhe.

    Manni (AMDUser?s Adjutant)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen