1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Probleme mit Nero 6.3

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Asteriks500, 11. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    ich möchte eine Video-DVD mit Nero 6.3 brennen. Die Video-Quelle ist ein analoger CamCorder. Das Capturing funktioniert einwandfrei mit Einstellung DVD-Video. Die Datei, die dann entsteht ist rd. 3,6 GB groß, Bearbeitung mit NeroVisionExpress 2 (Titel einfügen usw.) funktioniert ebenfalls einwandfrei.

    Wenn ich nun die DVD brennen will, führt Nero eine sog. Transkodierung durch.
    Danach kommt eine Meldung, wonach der Datenträger (DVD) nicht genügend Speicherplatz hätte. Die DVD-R ist aber 4,7 GB groß. Ich habe mehrere DVD-Rohlinge getestet, immer das gleiche.

    Kleinere Dateien unter 3 GB lassen sich brennen.

    Warum klappt das Ganze nicht, obwohl die Datei nur 3,6 GB groß ist? Was kann man tun?

    Für eure Hilfe vielen Dank.

    Asteriks500
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Tja, was kann man da tun? Ganz einfach: Bessere Software zum Authoren benutzen; z.B. DVDlab, was sich die stundenlange Neukodierung und somit enorme Aufblähung der MPEG, wie Nero dies macht, erspart. Die DVD hat anschl. die gleiche Größe wie die MPEG.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen