1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Netgear Save Router RP614v3

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von V-Power, 23. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. V-Power

    V-Power Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    31
    hi leute,

    ich hab ein problem mit meinem netgear router. vielleicht kann da jemand abhilfe schaffen.

    ich habe mir emule installiert und in den router settings die ports für emule freigeschaltet. einstellungen gesichert und los. emule funzt einwandfrei.

    wenn ich aber meinen rechner ausmache und wieder neu starte, dann geht auf einmal gar nichts mehr. bei emule wird dann der status "firewalled" angezeigt und in der taskleiste erscheint das eselssymbol mit einer schwarzen augenbinde. selbst ICQ und Steam für CSS lässt sich nicht mehr starten. ist alles blockiert. wobei ganz normal im i-net surfen geht immer noch problemlos.

    gehe ich aber wieder in die router-settings, dann sind meine einstellungen (ports für emule) immer noch dieselben. da hat sich nichts geändert. müsste also normalerweise laufen.
    wenn ich die konfiguration dann noch mal mache, funzt wieder alles, bis zum nächsten neustart des rechners. dann geht wieder alles von vorne los. :aua:

    zum wahnsinnig werden, sag ich euch. ich hoffe, mir kann jemand einen guten rat geben und bedanke mich im vorraus für eure hilfe.


    gruß v-power...
     
  2. V-Power

    V-Power Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    31
    hej leute,

    meinen beitrag hab ich schon bereits vor ner woche gepostet.

    wirklich keiner hier, der überhaupt irgendeine antwort parat hat?
    wenigstens eine vermutung, woran das liegen könnte?

    ich dreh hier nämlich noch durch mit dem router. bald fliegt er aus dem fenster, wenn er so weiter macht.

    mittlerweile hab ich noch ein weiteres problem festgestellt.

    wenn ich die routereinstellungen neu konfiguriere, dann funzt emule ja, bis zum nächsten neustart. jetzt ist mir aufgefallen, daß selbst, wenn ich keinen neustart durchführen, also meinen rechner nicht ausmache, emule sich nach einigen stunden auch abschaltet. dann hab ich wieder den status firewalled bei emule und ich muß wieder meinen router neu konfigurieren.

    bitte versucht mir bei dem problem irgendeinen tipp zu geben, was ich wenigsten noch versuchen könnte zu tun.

    I need help, please.... :bet:
     
  3. c.jester

    c.jester Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    16
    Hi,

    also ich probier mich einfach ma an deinem Problem ;-)
    Hast du feste IP Adressvergabe aktiviert oder läuft dein Netzwerk per DHCP?
    Wie sieht es mit deiner Windows Firewall aus?
    Ist die deaktiviert? Hast du noch eine andere Firewall auf deinem Rechner am laufen?
     
  4. V-Power

    V-Power Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    31
    jo super,

    endlich kommt hilfe. :jump:

    also, ich habe unter "Netzwerkverbindungen" bei "Eigenschaften von Internetprotokoll (TCP/IP)" die einstellung "IP-Adresse automatisch beziehen".

    was DHCP ist weiß ich leider nicht. aber in meinem routersatus steht bei Internet-Port (DHCP = none) und bei LAN-Port (DHCP = Server). falls dir das irgendwie weiterhelfen könnte.

    die windows-firewall ist deaktiviert und eine andere firewall habe ich nicht auf dem rechner, da ja mein system durch die router-firewall geschützt sein soll. mein router hat sogar ne doppelte firewall, falls das wichtig sein könnte.

    ich hoffe du kannst damit was anfangen und bedanke mich noch mal für deinen einsatz. :)


    gruß v-power...
     
  5. c.jester

    c.jester Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    16
    Hi,

    so eben nochmal alles duchgelesen und mal schaun was du machen kannst.
    Kurz um dein Wissen etwas zu erweitern:

    In einem Netzwerk sind die Geräte untereinander
    erreichbar mit den so genannten IP Adressen.
    Jedes Gerät bekommt eine IP Adresse zugewiesen z.B.
    der Router die 192.168.123.254 dein Pc die 192.168.123.5
    je nachdem was du einträgst.
    Dein Router unterstützt die Funktion diese IP-Adressen automatisch zu vergeben, d.h. du musst keine IP-Adressen eingeben, denn er vergibt diese von selber.

    Problem dabei ist, das wenn der Router neustartet, er die von ihm per DHCP vergebenen IP Adresse vergisst, also nach einem neustart gibt er sich und deinem PC eine neue, oft nicht die gleiche wie vorher. Also dann vielleicht sich die 192.168.123.202
    und deinen PC die 192.168.123.12.

    Selbes passiert wenn du deinen Rechner neustartest,
    die ihm gegebene IP Adresse ist weg und wenn du deinen PC dann wieder anschaltest bekommt er eine neue, ganz andere IP Adresse zugewiesen.

    So und nun dazu was ich denke wo dein Fehler liegt:

    "ich habe mir emule installiert und in den router settings die ports für emule freigeschaltet. einstellungen gesichert und los. emule funzt einwandfrei."

    Wenn du Port freigibst, dann tust du das indem du diese entweder weiterleitest "forwardest" an eine IP Adresse, also deinen Rechner oder indem dein Programm auf deinem Pc z.B. Emule sich diese am Router wenn es nach aussen geht offen hält.
    Und da wird das Problem sein, da du keine Eindeutige IP-Adresse
    deinem Rechner gegeben hast und er jedesmal eine neue IP-Adresse beim neustarten bekommt kann der Router die Ports nie eindeutig zuordnen und blockt sie nach einer gewissen Zeit oder blockt sie sofort da die Ports nur für die andere IP-Adresse die du vor dem neustart hattest freigeschaltet waren!

    Kannst du soweit folgen? ;-)

    Abhilfe kannst du dem ganz einfach verschaffen,
    indem du in deinem Netzwerk feste zurodnungen der IP-Adressen machst. Also kein DHCP sondern den Geräten einstellst welche IP Adresse welches Gerät hat. Dann kannst du die Ports am Router entsprechend auf eine IP-Adresse forwarden und die Verbindungen werden jedesmal an deinem Pc ankommen.

    Was doppelte Firewall sein soll weiß ich jetzt gerade nicht aber
    naja mal nachlesen ;)
    Was für ein Gerät hast du denn?

    Gruß,
    Jester
     
  6. V-Power

    V-Power Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    31
    hi jester,

    sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde. war nur leider berufsbedingt länger auf montage und hatte keinen i-net zugang, bzw. keinen zugang zu meinen rechner.

    erstmal danke für deine hilfe, aber leider hat dies auch nicht gefunzt. :confused:

    ich habe für meinen rechner und sogar für mein notebook die ip-adressen zugeordnet, also feste adressen zugewiesen und nicht mehr automatisch beziehen. unter den routereinstellungen hab ich ebenfalls das häckchen bei "Router als DHCP-Server verwenden" entfernt.

    tja, und leider ist immer noch alles beim alten. bei emule kommt keine verbindung zustande. bekomme jedesmal die meldung "firewalled". steam für css und icq lässt sich auch nicht starten. habe auch noch festgestellt, daß ich mich noch nicht mal mehr bei ebay einloggen kann, wenn ich die routersettings nicht neu konfiguriere. das war, bevor ich emule nicht installiert und dafür die ports freigeschaltet habe, alles nicht so. da funzte noch alles normal.

    weiterhin habe ich festgestellt, daß ich noch nicht mal die routereinstellungen neu machen muß, damit wieder alles funktioniert. die einstellungen sind ja komischerweise jedesmal korrekt. da hat sich nichts geändert. also hab ich anstelle alles neu einzugeben, nur mal probeweise die taste "Apply" geklickt. daraufhin testet mein router die internetverbindung, zeigt mir danach ein OK an und es funzt dann auch alles wieder. halt bis zum nächsten neustart des rechners.

    hoffe, du konnstest mir soweit folgen.

    also, statt den router neu zu konfigurieren reicht es lediglich die bestehenden einstellungen zu übernehmen und alles geht wieder.

    ist zwar schon ein fortschritt, daß ich nicht unbedingt alles neu eingeben muß, aber das problem, daß beim nächsten neustart wieder nichts mehr geht, bleibt bestehen.

    na ja, mal sehen. vielleicht hast du ja noch ne gute idee, woran das liegen könnte, ansonsten hab ich schon mal im garten ein loch für den router gebuddelt. :heul:


    gruß v-power... :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen