1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit neues 512MB SDRAM (WICHTIG)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von WebTech Inc, 10. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    halihalo
    ich hab ein problem mit mein RAM.
    ich hatte bis vor kurzen ein Elitegroup K7S5A Mainboard mit 256 MB SDRAM (noname).
    alles lief super bis ich mir ein 512MB SDRAM (noname) noch dazukaufte. plötzlich wurde zum beispiel meine Festplatte
    nicht mehr erkannt (IBM ICL60....),manchmal konnte er nichtmal den RAM einlesen. mit booten kam er maximal
    bis zum bootmanager (LILO).die betriebsysteme liesen sich nicht laden.(WINDOWSXP/SuSE LINUX 8.0 PROF.)
    zuerst hatte ich in ein defekten ramport in verdacht das kann ich aber mitlerweile auschliessen.
    durch umstecken etc. viel mir auf das die problem immer nur dann auftreten wenn ich BEIDE RAMbausteine
    auf den mainboard hab.

    vertragen sich die RAMbausteine einfach nicht oder liegt es vielleicht doch am Mainboard?
    hoffentlich kann mir jemand helfen.

    mfg esf.commander

    PS: fehlermeldungen gab es keine
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Laut K7S5A-Manual, welches dem Motherboard beiliegt, gelten diese Einschränkungen nur für DDR-RAM.

    Die Ursache seines Problems ist höchstwahrscheinlich die Inkompatibilität von 2 RAM-Modulen mit unterschiedlichen Spezifikationen bzw. von unterschiedlichen Herstellern.
     
  3. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    > PROBLEME MIT NEUES 512MB SDRAM (WICHTIG)

    Übrigens danke, daß Du uns darauf hingewiesen hast, daß <B>DEIN</B> Beitrag wichtig war. Es ist immer so schwer, aus den Titelzeilen herauszulesen, worauf man nun antworten soll und was trivial ist - da hilft Deine zusätzliche Klassifizierung deutlich mehr.

    &lt;/ironie&gt;
     
  4. esf.commander

    esf.commander Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    38
    danke fuer eure hilfe
     
  5. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    es ist häufig der Fall, dass das Mainboard lediglich Bausteine der gleichen Grösse verträgt. Vielleicht probierst Du mal, ob Du statt des 512er Moduls im Laden zwei 256er bekommst.
    Die genauen Bestückungsanforderungen findest Du in der Doku Deines Mainboards.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Nein, ich glaube das nicht: Elitegroup K7S5A mit NoName-Speicher.

    Gemäss Hersteller sind:
    - nur 256 MB Riegel zugelassen
    - nur bestimmte Riegel (Markenriegel)

    Mehr Infos dazu unter http://K7S5A.de.cx

    Gruss,

    Karl
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Daß sich 2 Bausteine nicht vertragen, die einzeln funktionieren, kommt manchmal vor, besonders bei Noname-RAM.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen