1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit NVidia 7800GS

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von ToGe, 20. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    :confused:

    Also ich habe mir eine NVIDIA GS 7800 gekauft weil meine Alte Grafikkarte kaputt gegangen ist. Habe die Neue eingebaut und als ich die Treiber installiert habe ist der Monitor schwarz geworden und hat sich abgeschaltet. dnach ging nichts mehr. Bei jedem Neustart erscheint anstatt dem Anmeldebildschirm von Windows XP
    ein schwarzer Bildschirm und dieser schaltet sich dann auch noch ab. Wenn ich aber die Treiber wieder deinstalliere kann ich den PC wieder normal starten. Das Problem habe ich nur nach der Installation der Treiber.

    Meine Daten

    AMD Athlon 2400
    1GB RAM
    Soundkarte Soundblaster 5.1 von Creativ
    DVD Brenner
    CD Brenner
    Netzteil 400W

    :bitte:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    hast du die Treiber der alten Karte vorher entfernt ?
    Beim Betriebssystem fehlt die Angabe zum Servicepack,
    dir ist ja bekannt das Win XP mit dem SP2 völlig runderneuert wurde.
     
  3. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Ja habe die alten Treiber deinstalliert. Schon während der Installation, der neuen Treiber, erscheint ein schwarzer Bildschirm mit ein paar feinen Streifen und danach wird der Monitor abgeschaltet und er geht auf Stanby Betrieb. Danach lässt der PC wie oben beschrieben nicht mehr starten. Erst wenn ich die Asuwahl treffe mit letzter funktionierender Konfiguration starten anwähle, doch dann bekomme ich wieder die Meldung das eine neue Hardware eingebaut und wurde und die Treiber installiert werden sollen.
    Auch das Windows ist auf dem neuesten Stand, es ist also SP 2 installiert.

    Habe den PC mal nach der Installation der Grafikkartentreiber im abgesicherten Modus gestartet. Das hat einwandfrei funktioniert und im Geräte Manager wird mir auch Die Grafikkarte angezeigt, also die NVIDIA GeForce 7800 GS. Also sind die Treiber doch richtig installiert. Kann es denn vielleicht sein das es am Netzteil liegt obwohl es 400W hat? Vielleicht an der Stromstärke der 12V?

    ich hoffe es kann mir jamnd helfen.:bitte:
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hast du da einen TFT-Monitor angeschlossen ?

    Zum Netzteil kann man nur etwas sagen wenn du die max. Ampere (A) Werte postest (bei +12 V, +5 V u. +3,3 V), die stehen auf dem Netzteil..
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hast du im Internet oder beim Nersteller der karte geschaut ob es
    andere Treiber gibt ?
     
  6. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Nein habe keinen TFT Monitor angeschlossen und wegen den treibern habe ich auch schon die neusten ausprobiert. immer ohne Erfolg.
    Werde gleich mal auf dem Netzteil nach den Ampere sehen.

    Also bei 3,3V+ 28A
    5V+ 30A
    12V+ 15A
    5V- 0,5A
    12V- 0,8A
    5Vsb 2A
     
  7. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Hast du den zusätzlichen Stromanschluß angeschloßen? Hängt die Graka alleine an dem Kabel? Hatte letztens den gleichen Fehler,als ich aus versehen die HD ans gleiche Kabel wie die Graka hängte. Da half mir auch mein 480er Tagan nichts. 15A bei 12V sind etwas wenig für die 7800GS. Probier mal ein stärkeres NT.
     
  8. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    Habe die Grafikkarte an dem gleichen Stromanschluss wie die Festplatten. Habe gestern schon vermutet, nachdem ich das Forum und auch noch auf anderen Internetseiten geschaut habe, das es am netzteil liegen könnte. Und deswegen habe ich mich schon nach einem zweiten Netzteil umgesehen. Werde das mal ausprobieren und sehen was dann geschieht. Ich denke so langsam nämlich nicht das es an der Grafikkarte oder an den Treibern liegt, da es im abgesicherten Modus ja einwandrfrei funktioniert.
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    15A sind ein bisschen wenig, vorallem wenn die Karte diese Leitung dann nichtmal für sich alleine hat
     
  10. IrOnTO:C

    IrOnTO:C ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Hi,

    also bei mir war das genauso...
    Alte Karte hinüber (ATI RADEON9700), neue eingebaut (nach allen Regeln der Kunst! d.h. alte Treiber deinstallier, cleaner laufen lassen... der ganze klabatsch eben..)
    Nach dem Neustart wurde das ding auch gefunden, und Treiber installiert.
    GENAU WÄHREND DER INSTALLATION ---> BLACKSCREEN
    Neu Booten keine änderung...
    nach mehrmaligem de - und installieren mit verschiedenen Versionen des Treibers endlich ein Erfolg... so dachte ich.
    XP startete wie gewohnt... die Karte war endlich aktiv... und dann... der versuch die Auflösung hochzustellen... --> 1024x768 führte erneut zum Blackscreen.
    Irgendwann hab ich mir dann den BetaTreiber heruntergeladen (nicht von NVidia gewollt) und siehe da.. es funzt...
    (so dachte ich... )
    UT04 und TO:Crossfire liefen... dafür kein anderes Spiel (z.b. COD2 - F.E.A.R. - Painkiller - HOD3 - MOHAA )
    UT04 lief einigermaaßen flüssig, wurde aber durch neuinstallationen anderer Treiberversionen (die seltsamerweise jetzt funktionieren) immer ruckeliger... :aua:
    Ich hab alles probiert.... nix geht... wenn UT04 sauber lauft.. geht kein anderes Spiel mehr... (NGO optimized Drivers... blah blah blah... )
    Mir bleibt nur das warten auf einen besseren Treiber, oder ein altbekanntes Format c:
    Mit NVIDIA bin ich glaub ich fertig... jetzt kommt nur noch eine ATI in den heiligen Blechkasten.
    STINKSAUER BIN ICH! :mad:

    :ironie:
    Soll ich mein Bios updaten?
    Write combining aktivieren?

    Systemdaten:

    HP Pavillion - SIS Chipset mit aktuellen Treibern
    P4 2,6Ghz (und jetzt sag bloss keiner das sei zu lahm!) :bitte:
    1,0 GBRam
    550W Netzteil <-- wenn das nicht langt (eigener Strang Für GK)
    XP SP1

    also was tun?

    :baeh:
     
  11. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Die Wattzahl des Netzteils sagt aber nicht unbedingt aus, dass es auch ordentlich Power hat.
    Ist es ein Marken-Netzteil? Also zb: Enermax,BeQuiet oder Tagan.
    Und Poste doch bitte mal die Amperwerte bei
    3,3V=?A
    5V=?A
    12V=?A
    Die stehen auf nem Aufkleber aufem Netzteil.

    Dann wird man sehen obs vllt auch am NT liegt.

    Gruß Jens
     
  12. ToGe

    ToGe Byte

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    Ich habe jetzt ein zweites Netzteil eingebaut und dieses ist nur für die Grafikkarte. es hat 35 Ampere auf der 12V Anschlussleitung. Doch noch immer das gleiche Problem wie bisher. Sobald der Anmeldeblidschirm von Windows erscheinen soll, zeigt der Monitor nur ein schwarzes Bild an und nach einer kurzen zeit schaltet er ab.
    Im abgesicherten Modus wird die Grafikkarte erkannt und es geht auch alles normal. Doch nur im normalen Modus geht nichts mehr.

    Ich hoffe sehr das mir einer helfen kann, denn so langsam bin ich am verzweifeln und ich benötige meinen PC zum Arbeiten.

    :bahnhof:

    :bitte:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen