Probleme mit Office XP

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von A-P-M-H, 1. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. A-P-M-H

    A-P-M-H ROM

    Registriert seit:
    1. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Ich habe ein Problem mit Office XP und hoffe Sie können mit weiter helfen:
    Mein Betriebssystem ist Windows XP, und darauf habe ich Office XP installiert. Die Installation hat super geklappt.
    Nun mein Problem:
    Nach jedem Neustart meines Computers und Aufruf von Office XP egal ob ( Word, Excel, Powerpoint, Accesse, FrontPage ) will Office irgend etwas nachinstallieren.
    (Installationspaket (*.msi )).Was kann ich dagegen machen um das Problem zu lösen? Denn jedes mal die Office CD einzulegen und warten bis etwas installiert wird, kann langsam lästig werden. Nun hoffe ich ihr könnt mir weiterhelfen. Im voraus vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hallo A-M-P-H,
    Kenne Office XP nicht, vermute mal nach Deiner Schilderung, daß es aber genauso geht wie bei office 2000. Da wird man bei der Installation gefragt, ob ein Teilprogramm
    - auf die Platte kopiert
    - von der CD aus gestartet
    - registriert und bei ersten Nutzung nachinstalliert werden soll
    Um die dauernden Nachinstallationen zu vermeiden, mußt Du zurück in die Office - Installation und entsprechend Deinem Bedarf die Einstellungen ändern.
    Wenn das vom Arbeitsplatz aus nicht klappt, solltest Du - wie Bond schon schrieb - die Änderungen bei einer Neuinstallation vornehmen

    Gruß Thimi

     
  3. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Hi APMH!

    Die Kombination WinXP & OfficeXP läuft eigentlich wunderbar. Inzischen auf mehreren (!) Rechnern von mir erfolgreich getestet. Wenn nicht wurde eventuell bei der Installation von Office bei manchen wichtigen Einträgen falsche Einstellungen gemacht.
    Am besten ist es, man stellt z. B. vor Word und Excel das gesammte Menü per Rechtklick auf "vom Arbeitsplatz starten". Damit werden garantiert alle benötigten Features für diese Anwendung auf die Platte kopiert. Da das natürlich massig Speicher frisst, kann man dann ja bei wirklich unkritischen Einträgen Ausnahmen machen (z.B. bei der italienischen Rechtschreibprüfung, (:-) usw.).
    Die Einträge am unteren Ende der Liste sind für alle Office- Komponenten wichtig, also gilt da das gleiche: besser zuviel als zu wenig!
    Am Besten, Du versuchst es mal mit so einer Neuinstallation. Dann sollte es eigentlich ohne ständige Nachinstallation von CD funzen.
    Melde Dich, wie es geklappt hat.
    Viel Erfolg!

    Bond
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen