1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit PCI Modem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von DKL092, 11. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DKL092

    DKL092 Byte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    63
    Hallo!

    Ich wollte mein altes Noname PCI Modem gegen ein V.92 PCI Modem eintauschen.
    Die Hardware- und Treiberinstallation verlief problemlos, das Modem wird in der Systemsteuerung erkannt und es gibt keine Konflikte. Das Problem ist folgendes: Nach jeder zweiten Einwahl, über ein DFÜ-Netzwerk, friert der PC ein und ich muß ihn reseten. Das selbe Problem tritt auf wenn ich die Eigendiagnose des Moedems nutze.

    Nun habe ich bereits festgestellt, dass das neue Modem im Gegensatz zum alten auf COM 4 läuft anstatt auf COM 3. Mein PC scheint aber COM 4 nicht zu unterstützen. Wie bringe ich das neue Modem als dazu auf COM 3 zu arbiten?
    Beide Modem arbeiten jeweils im gleichen PCI-Steckplatz meines PC`s.
    Auch eine Neuinstallation von Windows brachte kein Ergebnis.

    Plattform: Win 98 (erste Ausgabe)
    RAM: 256MB
    CPU: AMD Athlon 1GHz
    BIOs: Award 6.00 PG
    Mainboard:KINETIZ 7T/7B/7E V2.X
    V.92 Modem: Creative Blaster V.92 PCI

    Wr kann mir helfen??

    Gruss
     
  2. DKL092

    DKL092 Byte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    63
    Im Gerätemanager werden nur die "realen" Com-Ports 1und 2 und der LPT Port angezeigt und die hab ich bereits alle im BIOs deaktiviert.
    Die Neuinstallation hat`s leider auch nicht gebracht.

    Aber trotzdem Danke für die Tips!
     
  3. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    Ist schon eine Weile her, daß ich mit Win98 gearbeitet habe, aber mal sinngemäß folgendes versuchen:
    Im Gerätemanager (?) erstens das Modem zu entfernen,
    com3 und com4 ebenfalls entfernen (löschen).
    Modem anschließen, von Win erkennen lassen (Modem plug und play-fähig?) und von Windows den comport (3) neu emulieren lassen.
    Ich nehme ja an, Du hast "echte" 2 reale comports?
    Also müßte Win den nächsten (3) belegen.
    Mehr fällt mir zur Lösung auch nicht ein, außer, die Radikallösung einer Neuinstallation von WIN zu vermeiden, daran kann es nicht liegen, daß ein popeliges Modem sich nicht einbinden läßt.
    Viel Erfolg!
     
  4. DKL092

    DKL092 Byte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    63
    Das kann ich mir nicht vorstellen, da das Problem weiterhin besteht, wenn ich die Festplatte formatiere und Windows neu installiere.
     
  5. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    Das alte Modem nicht sauber und vollständig (softwaremäßig) entfernt?
    Weil der COM 3 nicht genutzt wird, könnten da noch Installationsreste vom alten Modem sein,- meine Vermutung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen