1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Prozessorerkennung (Athlon)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von _Deus_, 8. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo Ihr da draussen!

    - Ich besitze ein ASUS K7V-Board (SLOT A, Bios upgedatet).
    - Bis jetzt werkellte ein Athlon Thunderbird mit 700 Mhz auf dem Board.
    Ich habe nun einen Athlon 1000 (MAximale Unterstützung) gekauft und diesen auch eingebaut.
    Der Prozessor wird aber nicht automatisch erkannt. Bios bleibt stehen und Keyboard ist tot.

    Ich habe daraufhin die CPU Core-Voltage-Selection soweit nach oben gedrillt bis das Board bei etwa 1.75 V einen 1100 MHz-Prozessor gefunden hatte. Aber auch hier hängte sich das Board dann auf und das kann ja eh nicht Sache sein.

    Wäre schön wenn jemand Rat und Tat weiß wie ich dad Ding zum laufen bekomme, denn das Board hat keine Beschädigun davongetragen. Läuft mit 700 immer noch super.

    Danke schonmal! Bye
     
  2. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Okay ich Danke Dir aber ganz herrzlich!
    ich finde das sehr nett von Dir wie Du dich engagiert hast!

    Vielen Danke noch einmal und ich wünsche Dir einen schönen Abend!

    Bye,

    -Bernd
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    <"Können deine Komponenten alle den aus dem CPU-Voltage resultierenden FSB-Takt ab?>

    Die VCore hat überhaupt nichts mit der Taktung des FSB zu tun. Da verwechselt wohl jemand den Multiplikator bzw. den Teiler für AGP/ PCI mit der VCore.

    Im Moment bin ich so etwas mit "meinem Latein" am Ende.

    Bios-Update hast du gemacht, Netzteildaten passen, im Augenblick muss ich passen - vielleicht fällt mir ja noch etwas ein.

    Andreas
     
  4. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Eigentlich müsste ich ja an nix schrauben.
    Die automatische Erkennung klappt ja astrein beim 700er.

    Ich will den Prozessor nicht bewusst übertakten.Muss ja net sein sowas.
    Das komische ist das er ihn erst dann in der Erkennugsliste aufgennommen hat nachdem ich ihn "übertaktet" habe.

    Da hat mir jetzt einer in nem anderen Board folgendes geschrieben: "Können deine Komponenten alle den aus dem CPU-Voltage resultierenden FSB-Takt ab? Irgendeine alte Komponente, die nur 100 MHZ FSB abkann o.ä.?"

    Hilft das weiter?
     
  5. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Hi Danny!

    Das update habe ich leider schon mit dem 700 er durchgeführt.

    Danke!
     
  6. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Hi, Deus!

    Mach mal mit dem alten Prozessor ein BIOS-Update!

    Danny243
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    na der 100 hängt sich nicht auf weil das Board zu heiss, sondern wenn dann, dass ihm selbst (dem Prozessor) zu heiss ist.

    Andererseits ist}s schon komisch, dass du via VCore-Erhöhung einen 1100er angezeigt bekommst. Irgendetwas muss da doch faul sein - Bist du dir sicher, dass du an den richtigen Stellen "schraubst"?

    Ja, du hast in dem Moment bewusst übertaktet. Also sollte das nicht unbedingt die Regel sein, zumindest so lange wie dein system überhaupt nicht bzw. instabil läuft.

    Andreas
     
  8. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Nein Gehäuselüfter habe ich nicht installiert.
    Glaubst Du das sich der 1000er aufhängt (genauer gesagt hängt sich der Rechner auf wenn er das Bios erkannt hat) weil die Temperatur des Boards zu hoch ist?

    -Warum hat er mir dann 1100 angezeit als ich die CPU Core-Voltage hochgeschraubt hatte? Habe ich ihn in dem Augenblick bewusst übertataket? Das kann ja eh nicht die Lösung sein. Ich kotze! (sorry)
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    39°C Motherboardtemperatur ist schon ein bischen reichlich.

    Allgemein sagt man, dass die Temperatur bei 30°C maximal 35°C liegen sollte.

    Hast du Gehäuselüfter montiert?

    Andreas
     
  10. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Hello Again..

    Ich habe keinen Fühler für den Kühler/CPU
    (War damals für die 700 nicht umbedingt notwendig denn da ist auch ein sehr leistungstarker Kühler drauf).

    Was ich Dir anbieten kann ist die:
    - MB-Temperatur 39°C/102°F

    - V Core-Voltage: 1.72V

    :-|
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann poste doch mal die Werte mit der 700er CPU und dem Kühler.
     
  12. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo nochmal,

    kühler ist ausreichend. Doppellte Fans.
    Themparatur kann ich noch nicht einsehen weil ich die CPU noch nicht erneut eingebaut habe.

    Habe das Board übrigens auf Auto-Detect und die Manuelle-Jumperfunktion deaktiviert gelassen (default)
    Hilft Dir das weiter oder brauchst Du die Temperatur-Werte`?
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dass sollte von den Werten her reichen. Bleibt jetzt nur noch der Kühler, hast du einen entsprechend Leistungsstarken gekauft, bzw. hattest du ihn bereits?

    Wie hoch sind die Temperaturen im BIOS?

    Andreas
     
  14. _Deus_

    _Deus_ Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    8
    Hallo AMD-User!

    Das ist ein 300 WATT-Netzteil.
    Output: +3.3V +5V
    MAX(A): +-20A 30A

    +3.3V & 5V TOTAL OUTPUT: 165W

    Reicht das Netzteil nicht aus?
    Danke im voraus!!

    Bye
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was sagen denn die Netzteil-Daten auf der 3,3 V und 5 V Leitung. Daten kannst du auf dem Aufkleber des Netzteils ablesen.

    Für die neue CPU einen entsprechend starken Kühler gekauft?

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen