1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Probleme mit S-ATA

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Womenzel, 3. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Womenzel

    Womenzel Byte

    Hallo, habe mir vor kurzem einen neuen Rechner gekauft. Mainboard ist ein ga 81915p-g mit Raid-Controller. Festpladde ist eine sp1614c von samsung. Das Prob ist, ist das die Platte viel zu langsam ist, mit dr.hardware und auch sisoft sandra wird eine lesegeschwindigkeit von 2.500 kb pro sekunde angezeigt. muss bei diesem board bei der inst von windows die f6 prozedur durchgefuehrt werden. Die Platte wird sowohl von windows als auch vom board erkannt. allerdings kommt beim ersten Anzeigen der bios infos eine anzeige, das als zweite Platte eine nicht s-ata installiert waere.

    gruss wm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen