1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit SCSI und IDE

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von keber, 27. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. keber

    keber ROM

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Habe noch einen Rechner mit Pentium II und Asus P2B-LS Mainboard.
    Darauf läuft eine Soundkarte EWS 64 XL.
    Die habe ich gestern neu installiert, weil sie seit längerem Mucken gemacht hat und ich den Rechner für ein paar Audio-Aufnahmen brauche.
    Im Rechner habe ich eine SCSI-Platte (Ultra 2) und ein SCSI-CD-ROM (Wide SCSI), daneben noch einen Brenner (primary master) und eine zweite HDD (primary slave).
    Auf dem Mainboard ist noch ein Adaptec AIC-7890 SCSI-Controller.
    Bislang ist auch alles prima auf der (mittlerweile) ollen Kiste gelaufen.
    Nun das Problem:
    SCSI CD-ROM wird nicht erkannt.
    IDE Festplatte ebenfalls nicht.
    Wenn ich im BIOS die Platte manuell eingebe, dann scheint er sie auch zu "schlucken", nur mit Booten von der SCSI ist nichts.
    Einstellung im BIOS: HDD Sequence: SCSI, Bootreihenfolge: C,A.
    Nun gut, dachte vielleicht liegt es an den Laufwerksbuchstaben, da IDE ja, wenn vorhanden, meist als C deklariert wird.
    Alle Buchstaben probiert...nichts!
    Wenn ich die IDE aus dem BIOS herausnehme und primary slave als AUTO deklariere, dann erkennt er sie nicht und bootet von der SCSI-Platte.
    Sollte die IDE ihren Geist aufgegeben haben?

    Für ein paar Tipps bin ich dankbar.

    Gruß,
    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen