1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit SDRAM und WIN98 SE

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von credmo, 5. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. credmo

    credmo ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Ich habe folgende Hardware installiert:

    MB: Asus TX97-X (66MHz jedoch mit 100 MHz getaktet wegen CPU)
    CPU: AMD K6 III 400 MHz
    Win 98 SE.
    Aktuelle BIOS und alle updates für WIN98 SE sind bereits installiert.

    Ich versuche zwei PC133 128MB SDRAMs zu installieren, was theoretisch
    kein Problem sein sollte.
    BIOS erkennt (zählt) alles korrekt.
    Windows bricht jedoch zusammen sobald die Treiber geladen wird.
    Ich habe die RAM Bausteine auch einzeln ausprobiert, aber auch ohne Erfolg.
    HELP!!!
    [Diese Nachricht wurde von credmo am 05.12.2002 | 09:11 geändert.]
     
  2. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Hmm, wenn ich Dich richtig verstanden habe und wenn dein Board nur 66 MHz unterstützt, dann dürftest Du in der Tat Probleme mit PC133er Modulen bekommen. Das Hochtakten ändert daran nichts.
    Meines Wissens ist PC133 kompatibel mit PC100 aber nicht mit PC66. Wäre schon toll wenn PC100-Module fehlerfrei laufen. Korrigiert mich wenn ich mich irre...

    Es könnte auch an der zu hohen Speicherdichte der RAM-Chips liegen...
     
  3. credmo

    credmo ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank Aramon,
    Ich habe alle BIOS Werte bereits ausprobiert.
    Der K6 III-400 läuft auch gut.
    Um sicher zu gehen habe ich die Speicherbausteine mit ein alten K6-233MHz ausprobiert.
    Sie könnten vielleicht kaputt sein, ich glaube s jedoch nicht.
    Ich werde die RAMs von jemand testen lassen ansonsten habe ich keine Ahnung was los ist.
    Noch irgend welche Vorschläge jemand?!
     
  4. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    dann kann der fehler ja nicht am ram liegen, oder beide module sind defekt. lade mal bios default werte.
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo ...

    PC133er Speicher ist zwar abwärtskompatibel, es könnte aber sein das dein Board mit dem Speicher nichts anfangen kann (erkennen ja, aber arbeiten ??) ...

    Ich bin auf jedenfall auch nicht der Meinung das es an den Modulen liegt ...

    Aber .. nichts ist unmöglich ...

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen