1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Temperaturen!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bendersis, 21. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bendersis

    Bendersis Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    18
    Hallo mein Zimmer ist sehr warm im Sommer und so steigen auch die Temperaturen!!! Ich habe vorne unten einen großen gehäuse kühler der reinbläst und hinten oben einen normalen der rausbläst!!! an der seitenwand ist auch noch einer der die luft rausbläst!!! wohlgemerkt sind die temperaturen bei offenen fenster und heute etwas kühler da es in berlin heute recht kühl ist...das heist normalerweise habe ich bei leerlauf 65°C!!! und beim spielen geht es ca auf 68°C!!! ich habe folgenen cpu kühler
    http://www.noiseblocker.de/shop/de_DE/produkt/id_is_70759_and_NB-Badboy_AMD_Supersilent.html
    ich habe einen 3200Xp

    habt ihr noch einen tipp für mich????


    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp ITE IT8712F
    Sensorzugriff ISA 290h

    Temperaturen
    Motherboard 32 °C (90 °F)
    CPU 62 °C (144 °F)
    Aux 37 °C (99 °F)

    Kühllüfter
    CPU 3013 RPM
    Gehäuse 1562 RPM
    Stromversorgung 7941 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.70 V
    +2.5 V 2.69 V
    +3.3 V 3.31 V
    +5 V 4.27 V
    +12 V 11.97 V
    +5 V Standby 4.65 V
     
  2. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    Hi,
    Dein Kühler ist zwar in Ordnung, allerdings hat er im Test mit einem XP 2200+ schon Temperaturen an die 60° gezeigt http://www.dirkvader.de%2Fpage%2Fbad-boy.html]siehe hier[/URL]
    Mehr ist nicht drin! Die Freigabe bis 3600+ ist fraglich...
    Die optimale Gehäuselüftung besteht aus 2 Lüftern. Vorne unten Luft rein - hinten OBEN LUft rausblasend! Seitliche Lüfter verwirbeln den Luftstrom unnötig und sind eigentlich für´n Ar........!
     
  3. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Lüfter hin - Lüfter her, das alleine genügt nicht. Du solltest immer etwas mehr Luft hineinblasen, als mit Ablüftern hinausziehen. Also ein leichter Innenüberdruck, damit du mit der Anbringung der Zulüfter festlegst, aus welchem Außenbereich (unten, kühler Außenluftbereich) die Luft zugeführt wird. Bei der Abluftmenge bedenke, dass auch das Netzteil seinen Teil nach außen bringt.
    Wichtig ist die möglichst ungehinderte Durchstömung des Gehäuses. Breite IDE-Kabel zur Festplatte/n und dem CD-Laufwerk/en sind eine mächtige Bremse. Denke auch daran, dass die RAM-Speicher freiliegen und etwas Luft abbekommen.
    Deine CPU-Temperaturen sind etwas hoch.
    Gruß Eljot
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    68° im Hochsommer find ich für nen Athlon noch nicht sooo tragisch, erst Recht, wenn es sich dabei um die Diodentempratur handelt (?).
    60° Leerlauf? Probier mal VCool oder s2kctl aus, damit hast Du richtigen Leerlauf.

    Der Seitenlüfter sollte auf jeden Fall die Luft reinblasen, da stimm ich Eljot zu. Wenn der genau gegenüber der CPU ist,
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    ...wäre auch ein Luftkanal denkbar, der die kühle Luft direkt zum CPU-Kühler bringt.

    Außerdem ist Deine VCore um 0,05V zu hoch. Probier mal, selbige schrittweise zu senken. Wenn der Rechner instabil wird oder nicht mehr startet, wars zu viel nach unten :rolleyes:

     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    ...Ansonsten hilft sicher auch, den CPU-Lüfter gegen ein Modell zu tauschen, welches bis 3500...4000 U/Min dreht - aber dann ist natürlich Schluß mit Supersilent ;)

    Gruß, Magiceye
     
  7. Bendersis

    Bendersis Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    18
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    In der Regel bläst der Lüfter die Luft auf den Kühlkörper drauf, es soll aber auch welche geben, wo das andersrum ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen