1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Thermaltake aquarius II

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ueker123, 8. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ueker123

    ueker123 ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe PC Weltfreunde,
    ich stehe im Moment kurz davor mir das Waküset von Thermaltrake aquarius II zu kaufen.
    Das einzige Problem was ich habe ist, dass es nicht komplett ist.
    Ich kaufe den Radiator, die Pumpe, den Ausgleichsnehälter und den CPU Kühler für Sockel A (diesen Allerdings ohne Haltklammer).

    Was für Teile brauche ich damit noch und worauf muss ich achten (z.B. schlauchdurchmesser, extl. Schnellveschlüsse) um die Anlage in Betrieb zu nehmen (Korrosionsschutzmittel habe ich schon)

    Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

    MfG

    ueker123
     
  2. ueker123

    ueker123 ROM

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Wie ich eben erfahren habe ist der radiator nicht dabei, welchen könntet ihr mir empfehlen(wenn ich mal von dem aquarius II absehe)
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Mal ganz davon abgesehen das die Thermaltake Wakü sowieso mehr unter die Kategorie "Spielzeug" fällt; irgendeine andere Halteklammer für den CPU-Kühler zu verwenden, artet zu einem umfangreichen "Try and Error Verfahren" aus. Schließlich muß der Anpressdruck für den Kühler stimmen.
    Standard Schläuche hat Thermaltake, bisher, auch nie verwendet.

    Wenn Du ernsthaft an einer Wakü interessiert bist, dann schau Dich besser bei Alphacool oder Innovatek um.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen