1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit Toshiba DVD: SD-M1612

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von vega_99, 10. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo! Habe mir o.g. DVD Laufwerk gekauft. Beim auslesen einer Audio CD bringt es grade mal 800kb Übertragungsgeschwindigkeit zustande. Auch die Installationen sind sehr langsam. Es läuft als secondary Master, secondary slave ist mein Brenner. Primary master ist die Festplatte. Das wars. Habe schon im Bios geschaut, es läuft im ATA 33 Modus, der Brenner im Pio 4. Habe auch Brenner schon mal abgeklemmt und auch das Toshiba mal auf den Pio 4 Modus gestellt, bingt nichts. Das IDE-Kabel ist das mitgelieferte von Toshiba. Selbst mein Brenner mit 32 facher Lesegeschwindigkeit liest mit 2 MB aus, das Toshiba ist ein 48 fach-Laufwerk.

    Habt Ihr noch Ideen, was ich änder kann. Treiber gibt es von Toshiba nicht. Windows ME erkennt es aber tadellos, es lahm halt nur...

    DANKE!

    vega
    [Diese Nachricht wurde von vega_99 am 10.11.2002 | 19:01 geändert.]
     
  2. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Hat einer noch \'nen Tipp für mich :(
     
  3. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Danke für Euer Intetresse, bin erst jetzt wieder zurück.

    Also, der UDMA-Modus ist auf Auto im Bios, so wie sämtliche Einstellungen was Pio und DMA angeht auf Auto stehen, ist wohl die sicherste Variante, damit nichts schief geht. Im Gerätemanager ist sowohl beim DVD, als auch beim Brenner der DMA-Modus angewählt (dieses Kästchen bei Eigenschaften der Geräte ist also angekreuzt), ist da noch ne anderer Stelle im Gerätemanager, wo ich nachschauen muß?

    Was haltet Ihr von Erneuerung des VIA-Chipsatztreibers und/ oder Erneuerung des ASPI-Treibers??????
    Danke vorab!

    vega
     
  4. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    BIOS ist die eine Sache.
    Was sagt aber Dein Betriebssystem über die PIO und DMA-Modi?
    Schon mal im Gerätemanager überprüft?
     
  5. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Hi!

    Das Board ist von MSI. Der Chipsatz von VIA (genaue Bezeichnung weiß ich nicht). Die Platte läuft im DMA Modus 66, sie könnte zwar im DMA 100 laufen, diese Option bietet mir das Bios aber nicht. Bios-Flash habe ich schon gemacht. Das DVD läuft ja angeblich auch im DMA-Modus. Das Bios sagt, es liefe im DMA 33-Modus...
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    ein paar angaben von dir (z.b. board mit chipsatz) wären ganz hilfreich. aber allgemein gilt: ohne chipsatztreiber kein dma. laufen deine festplatten mit dma?
     
  7. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Haaaaaaaaaaaaaaaaaallo!!!!!

    Ein bischen Hilfe wär echt nett von Euch. Danke!
     
  8. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Ich hatte mit dem DVD zusammen auch \'ne neue Platte gekauft und daher ME komplett neu installiert. Für das Bios hatte ich einen Flash durchgeführt, wg. der Plattengröße (80 GB). Die Platte läuft auch 1A und wird erkannt.

    Kann ein Chipsatz-Update (VIA) helfen.......?

    Kann es helfen, wenn ich den Brenner als Master anschließe und das DVD als Slave......?

    BITTE gebt mir Infos!!!!!!!!
    [Diese Nachricht wurde von vega_99 am 11.11.2002 | 14:39 geändert.]
     
  9. vega_99

    vega_99 Byte

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    9
    Nee, dass kann nicht das Problem sein, denn ich hatte den Brenner ja zum Test mal vom IDE-Kabel abgezogen und hatte somit nur das Toshiba 48 fach im ATA33 Modus laufen, ist aber trotzdem nicht schneller geworden. Der Jumper sitzt auch korrekt auf Master.

    Ich hatte vorher statt dem DVD ein 48 fach CD-ROM in der selben Konfiguration, da lief alles tadellos...
    [Diese Nachricht wurde von vega_99 am 11.11.2002 | 13:22 geändert.]
     
  10. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    logisch das alles derart langsam läuft, denn der pio modus ist ein riesen bremser
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du schon versucht, es im UDMA-Modus laufen zu lassen?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen