1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit TV-Karte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von grizzly, 18. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    Hallo zusammen. Ich habe seit kurzer Zeit eine TV-Karte von Leadtek. Nun habe ich mir ein Kabel geholt (S-Video auf Scart), mit dem ich die TV-Karte mit dem Fernseher verbinden will. (Sinn der Sache: ich möchte Videos von PS2-Spielen erstellen).
    Das klappt auch soweit. Doch leider ist das Bild auf dem PC dann nur in schwarz/weiß.
    Kann mir jemand verraten, was ich machen kann? Wäre sehr dankbar.

    Gruß
    Marc Contier
     
  2. Contier

    Contier Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    9
    Es ist ein Philips-Gerät, ca. 2 Jahre alt. Hat zwei SCART-Anschlüsse: einer für RGB, einer für externe Geräte (laut Anleitung "Eingang für S-Video). Könnte es sein, dass S-Video nur als Eingang, nicht aber als Ausgang unterstützt wird?
     
  3. Contier

    Contier Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    9
    Die Pins sind alle zu sehen.
     
  4. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    >Das Kabel ist ein echtes S-Video-/Scart-Kabel<

    das heißt aber nicht,daß auch alle pins belegt sind.....

    gesetz den fall,das kabel ist beschaltet wie es soll,und du kannst deine graka nicht auf eine andere fernsehnorm umschalten.....hmmmm....sieht düster aus.....

    IMHO ist das kabel nicht funktionstüchtig beschaltet.sind denn alle pins am scartstecker zu sehen?? es müssen im besonderen die pins 13,15,17,19 zu sehen sein.13,15 ist Red,17,19 ist video out .

    du kannst die ziffern sehen,wenn du auf den scart schaust.

    BTW: http://utopia.knoware.nl/users/eprebel/SoundAndVision/Engineering/SCART.html <--- genaue Belegung
     
  5. Contier

    Contier Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    9
    Das Kabel geht vom Fernseher (SCART) in den PC (S-Video). Mein Fernseher unterstützt RGB, daran kann es also nicht liegen.
    Einen "Adapter" benutze ich nicht. Das Kabel ist ein echtes S-Video-/Scart-Kabel.
     
  6. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    in welche Richtung arbeitet denn das Kabel?? von der graka (Video out) zum fernseher oder vom Fernseher zur graka(video in)??

    was in diesen "adaptern" meist vergessen wird,ist,daß SVHS benötigt noch einen zusätzlichen Pin des SCART,um zu funktionieren und zwar den PIN Rot OUT RGB,dieser wird dann auf den C-Pin vom SVHS gesetzt.der reguläre Videoaus vom Scart ist gewöhnlich auf dem Y-Pin vom SVHS.fehlt jetzt dieser zusätzliche ROT-PIN,erhält die Graka nur die Bildinformation,aber nicht die Farbinfo.Resultat: dein Bild ist SCHWARZ-WEIß......

    allerdings können einige Fernseher kein RGB (die Pins sind unbeschaltet)......

    verbinde doch die PS2 direkt mit der Graka,dann kannste auf dem PC spielen und gleichzeitig aufnehmen.....
     
  7. Contier

    Contier Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    9
    Danke. Aber es gibt leider keine Möglichkeit, auf PAL zu stellen. Und Composite o.ä. kann ich auch nicht auswählen.
     
  8. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Auf PAL Norm einstellen. Das steht irgendwo im Menü oder es liegt am Ausgang. Da kann man auch einstellen ob Composite und co. Daran liegt das.

    Mfg AMDfreak
     
  9. goemichel

    goemichel Guest

    >Das Kabel ist ein echtes S-Video-/Scart-Kabel.<

    Kann es sein, dass hier der Hase im Pfeffer liegt??
    Wenn kein "echtes" SVHS-Signal beim PC ankommt, könnte es sein, dass der Fernseher dazu nicht in der Lage ist. Wie alt ist das Gerät? Kannst du ein anderes TV ausprobieren?

    grüße, michel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen