1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit USB 2.0

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von LostBoy74, 30. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LostBoy74

    LostBoy74 ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,
    ich hoffe mein Problem passt hier her.

    Folgendes,

    ich besitze ein ASrock K7S8X Board mit einer AMD Athlon XP 2200+
    CPU.

    Sobald XP bootet reagiert meine USB Maus nicht mehr.
    Nach aus und einstöpseln ist die Funktion wieder Da, sobald ich aber ein anderes USB Gerät betreibe steht wieder alles.
    Hab das BIOS upgedatet, das Mainboard aus und eingebaut,
    XP neu installiert, Treiber geladen.
    Ich kann das Problem jedoch nur umgehen wenn ich USB 2.0
    im BIOS deaktiviere.

    Sonst läuft alles scheinbar einwandfrei.
    Hat jemand eine Idee was ich noch probieren kann?
    Vielleicht eine andere XP Version?

    Das Problem hatte ich nicht immer, ist irgendwann aufgetreten und ich werde es nicht mehr los.
    Das booten mit USB 2.0 dauert unter Umständen bis zu 3 Minuten...

    Dominik
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Stöpsle doch mal die Maus in den PS/2-Maus-Port. (Adapter liegt bei vielen bei.).
    Wenn der vorhanden ist, würde ich ihn auch nutzen.
    (Bei dem Board...)
     
  3. LostBoy74

    LostBoy74 ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    3

    Leider nicht, hab eine Tastatur und Maus von Microsoft.
    Hatte vorher etwas ähnliches von LogiTech, Da hab ich es probiert.
    Gelegentlich hat er mal normal gebootet. Wenn dann aber ein anderes USB Gerät angeschlossen wurde ging nichts mehr.
    Also sind es auf jeden Fall die USB Anschlüsse.
    Sollte ich lieber in der Software suchen?
    Zur Hardware fällt mir nichts mehr ein.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Zur Hardware fällt mir nur ein, das Board zu tauschen. :rolleyes:
    --------
    Mal die neusten Chipsatztreiber installieren (SiS746FX).
    Die, die man unter http://www.asrock.com/product/product_k7s8x.htm bekommt, sind vielleicht nicht die neusten. Und wenn der Onboardsound nicht benutzt wird, auch nicht die Audiotreiber installieren, die vielleicht bei den Chipsatztreibern dabei sind.

    Ja, bei Logi kann man noch den USB-Anschluss umgehen. :)
     
  5. LostBoy74

    LostBoy74 ROM

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Danke,
    hab das Problem scheinbar gelöst.
    War mal wieder ein typischer dummer Fehler.
    Scheinbar fehlt ein Adapter für PS/2. Ist halt ein PS/2 und ein USB Stecker montiert.
    Hatte natürlich beide angeschlossen.. USB für Maus PS/2 Tastatur.
    War mein Gedanke. Nachdem ich dann mal ausprobiert habe was der Rechner macht wenn ich die Tastatur herausziehe hab ich festgestellt dass sie noch immer funktioniert.
    Ist jetzt irgendwie logisch dass nichts ging.
    Hab mir jetzt aber auch noch einen Adapter besorgt.

    Was ist den sinnvoller, USB oder PS/2?

    Darüber hinaus stört mein schnurloses Telefon.. den Empfänger und auch meinen Fernseher.
    Aus Platzgründen kann ich nicht viel umstellen. Hat wer eine Idee wie ich das etwas abschirmen kann?

    Danke für den Hilfsversuch Deoroller. Hab jedenfalls jetzt die neuesten Treiber ;-)
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    >Was ist den sinnvoller, USB oder PS/2?

    Wenn man nichts während des Betriebs wechseln will, ist PS/2 genau so gut, wie USB. Es gibt immer mal wieder Geräte, oder besser gesagt Treiber, die bei bestimmten Kombinationen, die über USB angeschlossen sind, Probleme machen können.
    Da USB und PS/2 unterschiedliche IRQs benutzen, kann man dann ausweichen. PS/2-Anschlüsse gibt es für Mäuse und Tastaturen, die keine Highspeed-Schnittstelle benötigen. Die sind dann frei für Geräte, die sie wirklich brauchen.
    Dann spart man auch event. einen Hub.
    Die Funkmäuse/Tastaturen müssen aber PS/2 geeignet sein. Wenn ein PS/2-USB-Adapter beiliegt sind sie es. Am besten guckt man vor dem Kauf auf die Packung, ob das Gerät auch für den PS/2-Port geeignet ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen