Probleme mit Winamp

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Rico112, 2. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rico112

    Rico112 ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich hab einige Probleme seit neustem mit Winamp.
    Ich kann keine .ASF Dateien mehr mit Winamp gucken (vor ein paar Tagen ging das noch).
    Bei manchen Musik-Dateien (.mpeg) hört man nur noch knartschen, rauschen und verzerrungen.
    Mit dem vlc player kann ich die Dateien hören ohne Probleme.
    Ist da etwas verstellt?
    Ich habe auch Winamp schon deinstalliert und wieder installiert ohne Erfolg.
    Hoffentlich könnt Ihr mir helfen.

    Vielen Dank im vorraus.

    Gruß :)
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Eventuell wurde per Autoupdate
    Wenn das mit einer DRM-Aktualisierung zusammenhängt, bleibt der modifizierte Codec meist auf dem System, obwohl der Player deinstalliert wird.
    Wenn man ein Image der c:-Partition vor dem Update hat, kann man das wiederherstellen und das Problem ist weg. Neuaufsetzen von Windows könnte auch einen Lösung sein, aber das ist die radikalste.

    Ein Grund, aber nicht der einzige, weshalb ich Autoupdates grundsätzlich deaktiviere oder zumindest nur zulasse, wenn die Zustimmung des Benutzers vorher eingeholt wird.
     
  3. Rico112

    Rico112 ROM

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Gibt es denn keine andere Lösung, denn ein Image von c: hab ich nicht und neu aufsetzen möchte ich auch nicht.
    Kann man da nicht was machen?
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    > ein Image von c: hab ich nicht

    Dann solltest du spätestens jetzt eins machen, denn beim Probieren, den Fehler zu beseitigen, könnte noch mehr kaputtgehen und erst recht ein Neuaufsetzen provozieren.

    Wenn ein aktuelles Image vorhanden ist, ist man dann auch bei der Fehlersuche entspannter, weil man es ja jederzeit wiederherstellen und was anderes versuchen kann.

    Es gibt Codecpacks, die die gebräuchlichsten Codecs installieren. Und die haben idR. auch eine Deinstallationsroutine.
    Z.B. den von http://ffdshow.sourceforge.net/tikiwiki/ .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen