Probleme mit Word 2000 - Systemresssourcen

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von MrWutabo, 14. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrWutabo

    MrWutabo Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo Experten!

    Mein Bekannter, ein blinder User, hat mir eben ein Problem angetragen, welches er mit seinem Word 2000 hat. Er arbeitet mit Wondows SE 98 2.SP
    Er hatte bei geöffnetem Word-Programm einige Dateien über die Zwischenablage in andere Verzeichnisse kopieren wollen. Da klappte bisher bei ihm reibungslos. Heute jedoch ist der Computer hängen geblieben. Nach dem Neustart und einen Dioppelklick im Win-Explorer auf die zuletzt bearbeitete Datei kommt bei ihm jetzt immer eine Fehlermeldung über "...nicht ausreichende Systemressourcen.."
    Es ist genug Plattz auf der Festplatte vorhanden. Wo könnte denn die Säge da noch klemmen? Was kann man ihm raten bzw. was tun?

    Für baldige Hilfe und Tipps würden wir uns freuen.

    Gruß
    Mr.Wotabu
     
  2. Betty2004

    Betty2004 Byte

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    94
    lösche mal temporäre Dateien von Word - start - suche - ~*.* und lösche sie ggfs.

    Gruß Betty
     
  3. MrWutabo

    MrWutabo Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    13
    Vorerst mal Danke für den Tipp. Bin am Donnerstag beim Freund am PC und werde das mal ausprobieren.

    Gruß
    Eberhard
     
  4. MrWutabo

    MrWutabo Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo Betty,
    habe nach Deinem Rat die Dateien ~*.* gelöscht. War aber leider nicht von Erfolg.
    Habe dann einen weiteren Tipp ausprobiert, der geholfen hat:
    Die in den - Eigene Dateien - Anwendungsdaten - gespeicherte NORMAL-dot habe ich umbenannt (Normal-old.dot) und WORD 2000 neu gestartet. Beim Beenden schreibt WORD dann eine neue Normal.dort in das jeweilige Verzeichnis mit den Anwenderdaten.

    Das Problem, warum sich der Computer jeweils bei WORD-Aufruf aufgehängt hat, war eine fast 3 MB große (groß gewordene?) Normal.dot. Aktuelle Virenprüfung ergab aber keine Verdachtsmomente für Virenbefall. Wie das kommt ist mir trotzdem unerklärlich, denn es wurden auf dem Computer kaum Veränderungen der festgelegten Einstellungen vorgenommen.

    Zu diesem Problem suche ich weiter nach Erklärungen.

    Danke für Dein Bemühen und den Tipp.

    Gruß
    Eberhard
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen