1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme mit XP1700+

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kai567, 6. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kai567

    kai567 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Nach einem Prozessortausch von einem Duron1000 auf einen XP1700+, hängt er sich bei sämtlichen grafikintensiven Spielen auf. Als BS läuft Win98SE, das Board ist ein Elitegroup K7S5A LAN, das BIOS ist auf dem neuesten Stand, und als Grafikkarte läuft eine GeForce4. Wer kann helfen???
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi du schlaumeier,

    wir sind hier nicht in der schule .... wer nicht ignorant ist, merkt, dass hier kleinschreibung gang und gebe ist. wenn dich das stört, mach einen eigenen thread unter meckerecke auf und gib keine unqualifizierten kommentare ab, die nicht zum thema passen. es ist einem mit problemen lieber, er bekommt mit kleinschreibung geholfen als dein quatsch.

    ausserdem ist das schulstoff der 1. klasse. aber wenn man dein synonym hier sieht ... nomen est omen.
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Du hast Dir die Antwort schon selbst gegeben - jo, das ist zu wenig!!! Sogar viel zu wenig. Solltest Dich dringend nach einem stärkeren NT umsehen, das min. 20A bei 3.3, 30A bei 5V und 15A bei 12V liefert, dann rennt die Kiste auch wieder.
    Grüße
    Gerd
     
  4. kai567

    kai567 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    hier die netzteildaten
    + 5V === 18 A
    +12V === 10 A
    - 5V === 0,3 A
    - 12V === 0,8 A
    + 3,3V === 10 A
    + 5V(SB) === 0,8 A
    Output 235 W max

    ist bestimmt alles zu wenig!?
    Und das Bios habe ich noch dem Tausch gewechselt.
    [Diese Nachricht wurde von kai567 am 08.12.2002 | 13:29 geändert.]
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    1. Also für die optimale Prozessorauslastung würde ich erstmal die
    SD-RAM gegen DDR-RAM umtauschen.

    2. Wo sind die Netzteilwerte? Dieses Problem hängt wahrscheinlich wie so oft hier im Forum mitm Netzteil zusammen.
     
  6. kai567

    kai567 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    4
    Also die Grafikkarte ist eine gf4ti, die prozessortemp. liegt um die 45 Grad, Takt ist richtig eingestellt, die BIOS-Version ist 02/10/29, als RAM sind 312 MB SD-RAM verbaut, Nicht gebrauchte Sachen im BIOS sind deaktiviert, und probleme unter dem Duron gab es bis dahin nicht!
     
  7. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi kai!

    Es könnte an deinem Netzteil liegen, guck mal nach welche Ampère-Werte es auf der +3,3 Volt, der +5 Volt und der +12 Volt Leitung bringt. AMD empfiehlt 25 A, 30 A und 15 A. Wenn das Netzteil weniger bringt, kann es zu Problemen kommen, vor allem im Vollastbetrieb. Die Werte stehen auf einem Aufkleber auf dem Netzteil.
    Eine andere Möglichkeit wäre, dass der neue Prozessor zu warm wird, was für Temperaturen hast du denn?

    mfg T_2000
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo kai567,

    wie du schon selbst geschrieben hast, dein netzteil ist eindeutig zu schwach. gute netzteile gibt es bereits ab 50 euro, zb. das coba PS-350S (P/PFC) 2 lüfter sehr leise.

    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    noch eine kurze info:
    das bios was du genommen hast, könnte auch probleme bereiten!
    siehe auch http://www.k7s5a.de.cx
    und wie gesagt die netzteilwerte (aufkleber netzteil)
    3.3 volt ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?
    mfg ossilotta
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    hast du das bios update vor dem prozzi wechsel gemacht oder danach ?
    mfg ossilotta
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    hatte noch was vergessen. was für eine geforce karte läuft auf dem rechner ? eine gf4ti oder eine mx ?

    mit den gf 4mx karten macht das board nämlich ebenfalls probleme.

    hattest du denn unter dem duron 1000 auch schon probs ?

    hast du im bios auch die sachen, die nicht gebraucht werden, deaktiviert ?
    zum beispiel - onboard sound, midi port, game port, com 1, com 2 ?
    mfg ossilotta
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    hast du das bioa update auch vor dem prozessortausch durchgeführt ?
    wenn ja auf welche version ?

    im bios den takt richtig eingestellt ? 133/133

    die anderen wichtigen fragen wurden dir schon gestellt.

    mfg ossilotta
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was hast Du für RAM eingebaut? Das K7S5A ist sehr heikel, was RAM anbelangt. Siehe dazu auch http://k7s5a.de.cx

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen