1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme nach Bios-Update

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chris47803, 27. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chris47803

    chris47803 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    77
    Hallo!

    Ich habe bei dem Asus A7N266VX ein Bios-Update gemacht.
    Allerdings war das Update für das A7N266VM.

    Jetzt lässt sich der Rechner nicht mehr einschalten.:-|

    Ich habe beireits die Cmos-Batterie entnommen und
    nach einiger Zeit wieder eingesetzt.
    Der Rechner lässt sich aber immer noch nicht einschalten.

    Das Original-Bios habe ich noch auf Diskette.

    Das Board befindet sich in einem Sony VAIO PCV - RX402
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Schlimm - du hast eine PC-Hilfe-Homepage und flasht dein Mainboard mit einem flaschen BIOS :aua: :aua:

    Du kannst dein Board einschicken um das BIOS neu in den Chip schreiben zu lassen und viel Geld dafür bezahlen
     
  3. chris47803

    chris47803 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    77
    Kommst du mit so blöden Antworten auf 8.114 Beiträge?

    Jeder macht mal Fehler.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    www.bios-kompendium.de -> Brennservice

    aber sowas solltest Du eigentlich kennen ... :rolleyes:

    mit so Antworten komm ich bestimmt auch mal auf 1.000 ! :jump:
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Als mir das mal in meiner blutigen PC-Anfängerzeit passiert ist, bin ich zu einem Service in meiner Nähe gerannt und die haben mir den BIOS-Chip mit dem richtigen BIOS-Update neu beschrieben.
    Kostet heute ca. 10€. Wenn dir die Tipps auf folgender Seite nicht weiterhelfen, wirst du wohl das selbe machen müssen und das Lehrgeld zahlen. http://www.dch-faq.de/kap07.html

    Nobody is perfect. :D
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Der Forumsoftware ist das egal ob die die Antwort gefällt oder nicht :p :D
     
  7. chris47803

    chris47803 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    77
    Ich habe jetzt den Jumper neben dem Bios-Bauteil anders gesetzt.

    Der Rechner lässt sich jetzt einschalten.
    Also, Lüfter laufen, aber kein Pieps.

    Habe ich jetzt noch eine Möglichkeit?
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Versuche zunächstmal, blind zu flashen :Anleitung bezieht sich hier auf Award :

    Dabei wird der AWARD Flasher zusammen mit einer BIOS-Datei auf eine Diskette kopiert, diese muss vorher mit "format a: /s" formatiert werden.
    Nun muss man noch eine autoexec.bat erstellen, in der folgende Zeile steht (auch hier ist eine Anpassung der Namen nötig):

    awdflash bios-file /py /sn

    Wenn man Glück hat, verfügt das BIOS über einen eigenen Floppy-Boot-Block, dieser bleibt beim Flash unangetastet und kann das Diskettenlaufwerk ansteuern. Bleibt also der Bildschirm nach dem Flash schwarz, legt man diese Diskette ein und versucht zu booten; wenn die Disketten-Zugriffs-Lampe anfängt zu leuchten, hatte man wahrscheinlich Glück; wenn der Computer dann noch mehrere lange Pieptöne von sich gibt, wurde das BIOS erfolgreich geflasht und man kann den Computer wieder normal benutzen.
     
  9. chris47803

    chris47803 Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2004
    Beiträge:
    77
    Geht leider nicht.
    Das Diskettenlaufwerk wird nicht angesprochen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen