1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme nach PC-Zusammenbau

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von FlatEric2003, 11. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlatEric2003

    FlatEric2003 ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Hülfä, nachdem ich im hohen alter von 35 jahren zum ersten male einen PC selber zusammengebaut hab, habe ich folgendes Problem:

    nachdem ich alle Komponenten zusammengebaut habe, bleibt beim rechnerstart der Bildschirm schwarz. danach hab ich mal alle Kabel von den IDE-Laufwerken abgezogen und das Problem besteht weiter. ich vermute dass das Netzteil nicht genügend Saft liefert.

    hat jemand ähnliche erfahrungen sammeln müssen?

    achso, die Daten meines neuen PC}s:

    CPU: AMD Athlon XP 2400+
    MoBo: Elitegroup K7S6A
    RAM: 512 DDR-RAM 333
    GraKa: ATI Radeon 9600 Pro 128MB
    HDD: Seagate 80GB

    Netzeil: Chieftec 360W
     
  2. Donk1x2

    Donk1x2 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    15
    Hallo.

    Floppy Kabel richtig herum drin?

    Gruss, Norbert
    [Diese Nachricht wurde von Donk1x2 am 13.07.2003 | 08:21 geändert.]
     
  3. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Wieviele Abstandhalter hat du verschraubt??? Auch ganz sicher, dass durch die Löcher des Mainboards, diese zu sehen sind, also ich mein alle. Ein Freund von mir hatte einen zuviel drinnen und dieser verursachte einen Kurzschluss, da er das Mainboard berührte. Es war der selbe Effekt wie bei dir, Lüfter gingen an, aber es kam kein Bild.

    Gruß Andreas
     
  4. FlatEric2003

    FlatEric2003 ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    soooo CPU-Ratio wurde mittels jumper gecheckt - fehlgeschlagen

    die Netzteil-daten:

    12V: 17A
    5V: 35A
    3,3V: 28A

    der Test mittels einer alten Geforce 256 schlug auch fehl :(
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    gibts auf dem K7s6a eigentlich was zu jumpern? gecheckt?

    Netzteildaten (Ampere-Werte) für:
    12V
    5V
    3,3V
    sind wie hoch?

    MfG Raberti
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Nimm mal die Grafikkarte raus und versuche es mit
    irgendeiner alten Karte, kaunn auch eine alte PCI-Karte
    seien..

    Gruss Wolfgang
     
  7. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Die CPU sitzt natürlich auch richtig im Sockel!?
     
  8. FlatEric2003

    FlatEric2003 ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    jepp, ist auch, ist felsenfest verschraubt +g*
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ist das Board auch korrekt auf die Abstandhalter im Gehäuse gesetzt ?

    Andreas
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    RAM sitzt richtig in der Halterung?
    Hast Du beim Aufsetzen des Kühlkörpers das Mobo durchgebogen?

    MfG Raberti
     
  11. FlatEric2003

    FlatEric2003 ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    ja die Graka sitzt richtig drin, der Monitor ist auch an ;-) aber der Rechner gibt keinen Mucks von sich
     
  12. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ist die GraKa auch richtig drinn?

    Bau sie nochmal aus & ein.

    Piept irgendwas?

    Der Monitor ist eingeschaltet?
    [Diese Nachricht wurde von Magier75 am 11.07.2003 | 15:45 geändert.]
     
  13. FlatEric2003

    FlatEric2003 ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    die lüfter laufen alle, vom netzteil, von der CPU und von der Graka, das ist es ja was ich nicht verstehe, normalerweise sollte ein 360W Netzteil doch ausreichen.
     
  14. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Zucken wenigstens die Lüfter?

    MfG Raberti
     
  15. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das Netzteil sieht absolut unbedenklich aus.

    Ich vermute ebenfalls einen Kurzschluss bezüglich der Motherboard-Abstandhalter. Wie viele hast Du montiert? Paarweise?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen