Probleme (Systemhalt) Bei Umstieg Modem -> DSL

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von KHK_1001, 27. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KHK_1001

    KHK_1001 ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    System:
    Compaq 933 / 512MB, Win98 SE, Firefox PC-Welt Version 1.0, Alice DSL + Fritz Box SL

    Hallo

    Vor 3 Wochen bin ich von Modem auf DSL umgestiegen.
    Seit dem bleibt mein PC mit Firefox zyklisch (alle ca. 10 Min ) quasi stehen
    (100% Systenresourcen für ca. 5-20 Sekunden an Firefox).
    Selbst die Maus bewegt sich nicht mehr.
    Der Prozessor wird heiß, der Lüfter läuft höher.
    Auch der Start von Firefox legt das System für ca. 5 Sekunden lahm.

    (IE hat dagegen gar kein Problem).

    Zuerst habe ich die Trennung nach xxx Sekunden im DSL deaktiviert, bringt aber keine Vorteile.

    Sind weitere Applikationen wie Word oder Excel offen bleibt der PC evtl. ganz stehen.
    [Alt] [Cntl][Del] oder Netzschalter helfen dann auch nicht mehr – nur ziehen des Netzkabels mit entsprechenden Folgen.

    Hat jemand eine Idee ?
     
  2. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
  3. KHK_1001

    KHK_1001 ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Danke,

    habe ich auch vermutet das es etwas mit der Verbindung zu tun haben könnte.
    (vorher ‚Modem‘ gabs das ja nicht)
    Evtl. die Fritz DSL Software oder die Outpost firewall .
    Aber es wirkt sich nur (oder auch nur bemerkbar) beim Firefox aus.

    Mit 512 MB bei Win98 müßte ich eigentlich genug Speicher haben.
    Aber andererseits je mehr Programme ich auf habe (Speicher) desto gravierender ist es.


    Ich werde mal die MTU wie empfohlen ändern oder auch den DFÜ-Optimierer laden.
    Habe aber die Befürchtung es schlimmer zu machen.


    Nachtrag:
    Vor allem bei eBay Seiten ist es extrem.
     
  4. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    Das Dein Speicher ausreichend groß ist, sehe ich auch so. Nochmal Entschuldigung dafür, dass ich Dein OS überlesen habe.

    Was kannst Du in Fx tun?

    [1] Sollte vor Umstellung auf DSL dieses Problem nicht (so gravierend) aufgetreten sein, dann lege mal ein neues Profil an.

    [2] Mit dem Cache des Fuches kannst Du auch noch spielen. Setze ggf. mal die nachfolgenden Schalter bezogen auf Cache RAM (hier: Syntax user.js):

    // RAM Speicher gegen Null
    user_pref("browser.cache.memory.enable", false);
    user_pref("browser.cache.memory.capacity", 0);

    Damit würde Dein Fuchs nur den geschriebenen Cache nutzen. Auswirkungen musst Du mal probieren. Kannst es ja wieder rückgängig machen.

    Ich komme noch mal auf den 2-ten Satz zurück und will auch ehrlicherweise sagen, dass es bei Win 98SE scheinbar nicht so <buttert>. Probiere trotzdem mal.
     
  5. KHK_1001

    KHK_1001 ROM

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Vielen dank pcinfarkt

    Oh je - ist kein Problem Win98 zu übersehen, die meisten werden XP haben.
    Bin doch froh eine Antwort zu bekommen, und solch engagierte sowiso

    Den Profil-Manager mit "C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe" –p starten hat den PC für ca. 20 Sekunden blockiert (ähnlich aber fast länger als das ‚normale Aussetzen).
    Also könnte es durchaus auch in diesen Bereich liegen.
    Das Erstellen eines neuen Profils hat aber ansonsten keine Auswirkungen gehabt.

    Bin auch am Überlegen ob ich die bei DSL mitgelieferte Fritz Box SL (durch dLink etc.) nicht auch ersetzen sollte. Die SW macht einen suspekten Eindruck (Lan geht noch aber USB zerschießt die Treiberkonfiguration)

    Hatte zwischenzeitlich Fx 1.0.4 installiert. Diese Version kam aber beim starten überhaupt nicht aus dem Blockierungsstand heraus und habe es wieder deinstalliert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen