1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probleme!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tufan_tepe, 13. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tufan_tepe

    tufan_tepe Byte

    Registriert seit:
    23. Februar 2001
    Beiträge:
    36
    s auf dem Bild, wäre die Festplatte, Ram, Floppy oder DVD-Rom kaputt dann würde ich wenigstens bis zum Bios kommen! Aber ich höre alles funktionieren Kühler auf GraKa und Lüfter, aber ich sehe nicht\'s! Am Monitor liegts ebenfalls nicht und meine GeForce habe ich sogar auf meinem 400MMx zum laufen gebracht! Jetzt bleibt nur noch der Prozessor! Kann ein Prozessor kaputt gehen, wenn es noch aussieht als wäre es voll in Ordnung?
    MfG freue mich schon auf Antworten!
    [Diese Nachricht wurde von tufan_tepe am 13.12.2001 | 17:22 geändert.]
     
  2. Mimana

    Mimana ROM

    Registriert seit:
    25. August 2000
    Beiträge:
    6
    Hallo

    hatte ein ähnliches Problem, habe den CPU takt geändert - danach kam ich wieder ins Bios konnte alles erneut einstellen und habe seitdem keine Probleme mehr. Warum, weshalb sich das Board (ASUS a7v) "abgeschaltet" hat habe ich nie rausgefunden.
     
  3. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    @tufan_tepe
    Eine wichtige Frage ist, ob der Computer ordnungsgemäß hochfährt (nur ohne Bild) oder ob er hängt (also nicht mal Pieptöne von sich gibt).

    Die anderen haben grundsätzlich recht. Es könnte sein, daß die Grafikkarte nicht richtig im Sockel sitzt. Am besten ist es, wenn du alle Karten ausbaust und die Mainboardschrauben leicht lockerst, damit das Board beweglich ist. Jetzt steckst Du die Karten ein. So bewegt sich das Board in die Position, in der die Karten optimal in den Sockeln sitzen. Dann drehst Du die Mainboardschrauben wieder vorsichtig fest. Ich habe auf diese Art schon oft Fehler mit schlecht sitzenden Karten behoben. Es reicht natürlich, wenn Du nur eine Karte einbaust und die Mainboardschrauben dann wieder festdrehst (am besten dann eine Karte möglichst in PCI-Slot 2 oder 3 einbauen wegen der optimalen Ausrichtung. Wenn das Board dann richtig sitzt und die Schrauben wieder fest sind, dann kannst Du die Karten wieder so einbauen, wie es für Deine Konfiguration am besten ist.

    Allerdings kann man nicht einwandfrei sagen, daß das Mainboard in Ordnung ist. Wenn der Rechner nicht mal piept, dann kann das Mainboard defekt sein, oder die CPU ist falsch eingestellt (sollte heute eigentlich nicht mehr vorkommen). Ich hatte mal so ein Problem, welches sich nur durch einen Mainboardtausch beheben ließ.
    Ich hoffe, daß hilft Dir
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Stimmt.

    Hatte mal genau den gleichen Effekt. Beim Festschrauben der GraKa zog diese sich kaum wahrnehmbar hinten etwas raus.
    Und schon wars dunkel.
     
  5. 9312sam

    9312sam ROM

    Registriert seit:
    3. Dezember 2001
    Beiträge:
    5
    Hatte die gleichen Symptome, bei mir war`s die Grafikkarte. Hatte Kontaktprobleme im AGP-Steckplatz. Wenn ich sie festgeschraubt hatte, war es plötzlich aus. Hab das ganze Board gelockert und dann die Schrauben wieder gleichmäßig angezogen. Jetzt funktioniert es.
    [Diese Nachricht wurde von 9312sam am 15.12.2001 | 20:55 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen