1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problemme mit PC !!!HELP!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von googy, 1. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    Hallo,

    ich habe gleich mehrere Probleme die ich mit eurer Hilfe gerne lösen würde.
    Als erstes die Hardwarekomponenten:
    AMD Athlon XP2000+
    Titan TTC-D5TB(TC)
    Gigabyte GA-7VRXP
    Samsung 512MB DDR-SDRAM 333MHz CL2,5
    AOpen 128MB GF4Ti4200-DVC128 Aeolus
    Western Digital WD800JB
    Sirtech Netzteil ATX 340W/CE PFC
    Modem, Motorola Standard, intern,56k
    das ganze in einem CS-601 Midi-Tower mit einem Gehäuselüfter in der Seitentür bei der Grafikkarte
    der Kühler ist mit der Arctic Silver III Wärmeleitpaste versehen
    dan ist auch noch ein Brenner und ein DVD/CD Laufwerk eingebaut beide von LG
    habe alles selbst zusammengebaut

    Erstes Problem:
    Beim starten ist die CPU Temperatur ca. 47°C und ca. 38°C beim System
    beim Neustarten CPU 52-57°C System 40-42°C
    während Betriem keine Ahnung?

    Frage ist das normal oder zuviel und wo krige ich ein Programm mit dem ich die Sensoren auslesen kann?

    Zweites Problem:
    dieses System ist ziemlich instabil
    bei Instalation von Win XP Home Edition kommen öffters schwere Systemfehler und ein Bluescreen auf den stehet das wegen einem schweren Systemfehler der Computer heruntergefahren wurde um Beschädigungen zu vermeiden.
    Nach einigen Anläufen ist mir die Instalation doch noch gelungen doch Windows fährt nicht mehr ganz runter
    und beim Spielen von z.B.: Mafia schaltet er sich öffters mal einfach aus oder hängt sich auf und bei Medal of Nonor Allied Assault kommen auch öffters mal Fehler bis man Windows neugestartet hat.

    Frage: Hängt das irgendwie alles zusammen? Und wie könnte ich die Ganzen Probleme Beheben?

    Vielen Dank im voraus
     
  2. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    Was kann ich denn gegen dieses bekannte problem mit den GF4 karten und GA-7VRXP tun?
     
  3. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    was kann ich denn dagegen tun
     
  4. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    hi

    könnte sehr gut sein es ist ein Gigabyte GA-7VRXP
    [Diese Nachricht wurde von googy am 01.10.2002 | 16:20 geändert.]
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Wärmeleitpaste wird zwar im Laufe der Zeit etwas hräter, aber beim }runternehmen von der CPU wird dabei nichts zerstört.

    Könnte es sein, dass dein Board zu denen von Gigabyte gehört die Probs mit den GF4 TI-Grafikkarten haben?
    Hast du schon mal bei Gigabyte auf der Homepage nachgesehen bzw. den Support angemailt.

    Andreas
     
  6. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    die paste erhärtet doch nach einigen tagen

    wenn ich dann den kühler wieder runter nehme kann die DIE doch beschädigt werden oder?
    [Diese Nachricht wurde von googy am 01.10.2002 | 15:51 geändert.]
     
  7. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    ich hab alles instaliert was es zu instalieren gab
     
  8. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    hi
    ich probiere mal den CPU runterzutakten und den Kühler neu zu montieren cih könnte da etwas zuviel paste draufgetan haben

    der RAM: http://www.mindfactory.de/cgi-bin/mindstore.storefront/DE/Product/0007403

    Netzteil: http://www.mindfactory.de/cgi-bin/mindstore.storefront/DE/Product/0002698

    30A auf 5V und 28A auf 3,3V
     
  9. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Da steht doch das er Samsung Ram hat ;)
     
  10. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Beim Starten schon 47° ?? Das kann nicht sein, die Kiste müßte doch kalt sein, also 20° (Raumtemperatur) im laufenden Betrieb sind 57° nicht zu viel.
    Hast Du den Via-Patch installiert ?
    Hast Du XP Service Pack installiert ?
    Sitzt der Kühler richtig auf der CPU ?
    Für das Mainboard gibt es sicher Software, die auf einer CD dabei ist, wo man die Temperatur des Boards im Windows auslesen kann.
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    beim Starten des PC}s schon Temperaturen die die 40°C-Marke überschreiten...hhmm.

    Ein Programm was die Temperatur ausliest ist z.B. VCool http://vcool.occludo.net Ganz oben links ist ein Button damit du alles auf Deutsch lesen kannst. Dieses Progi installiert sich neben der Uhr im Systemtray und zeigt dir laufend die aktuellen Temperaturen und auch die Drehzahlen der Lüfter an wenn du mit der Maus drauffährst.

    Nun zu deinen Abstürzen. Dein RAM ist sehr wahrscheinlich NoName, richtig?
    Gehe doch mal ins BIOS und schalte den RAM-Takt auf HCLK (133 Mhz) zurück.
    Was leistet dein Netzteil an Ampere auf 3,3 V und auf 5 V, die Daten bitte vom Aufkleber des Netzteils ablesen.

    Danach sehen wir mal weiter...

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen