1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Problems mit MSI FX5600-VTDR 128

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von vomihe, 14. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vomihe

    vomihe Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo!
    Habe mir heute die oben genannte Karte zugelegt. Jetzt habe ich dauernd das Problem das mir nach ca. 10- 15 Min Betrieb der Rechner einfriert (bei ansruchsvollen 3D- Anwendungen noch eher) und nur noch der Druck auf die Reset- Taste hilft!!!:(
    Woran kann es liegen?? Hat noch jemand so ein Problem gehabt??
    Mein Mainboard wird leider BIOS mäßig nicht mehr unterstützt, ist es vielleicht zu alt für aktuelle Karten? Mit einer GForce 4 Ti 4400 (die aber im Sommer leider den Hitzetod gestorben ist) lief alles wunderbar.
    Mainboard: Abit KT7A
    Athlon XP 2000
    Soundblaster live
    2 Festplatten a 20- bzw 40 GB
    DVD- Laufwerk
    16 Fach CD- Brenner
    Netzteil 300W

    Danke für eventuelle Tips!!!:)
     
  2. vomihe

    vomihe Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo!!

    Mein Netzteil macht:
    3,3 V= 20A
    5,0 V= 30A
    12 V= 15 A
    Combined Power 180 W
    Ansonsten steht meine Konfiguration Im ersten schreiben, habe aber 2 mal 256 MB SD- Ram PC133 vergessen anzugeben
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich hatte über 40°C im zimmer...aber egal - zurück zum thema:

    was hast du sonst noch fürn pc? (cpu board ram laufwerke festplatte) und wie sind die amperewerte des netzteils auf der 3.3V 5V und 12V schiene? und wie hoch ist die combined power? (steht alles auf dem aufkleber am netzteil)
     
  4. vomihe

    vomihe Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Habe meinen Rechner leider aufm Spitzboden stehen......waren im Sommer ca. 35-38 Grad hier oben....... haste deinen Rechner während der Zeit im Kühlschrank gehabt????
     
  5. vomihe

    vomihe Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Hi

    Habe die alte Karte nicht übertaktet, hat einfach so wegen des heißen Sommers den Löffel abgegeben. Treiber ist der Detonator 45.23, der sollte doch für beide Karten funktionieren oder:confused:
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    38°...phuuuu...da hätte ich warscheindlich den PC nicht mehr eingeschaltet.....in meinem PC-Zimmer waren es doch nur ~ 30 °
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Komisch, wir hatten auch einen heißen Sommer :rolleyes: :D
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Aus deinem Postig läßt schließen das du die Gf4 übertaktet hattest - hast du den AGP Takt wieder auf normal gestellt bevor du die Karte getauscht hast?



    Hast du die Treiber deinstalliert bevor du die neue Karte installiert hast?


    Evnt. ist das Netzteil zu schwach für den Haartrockner!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen