probs bei movies

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von tux88, 29. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    Hi an Alle,

    Mein größtes prob ist das ich meinen vhs auf cd überspielen möchte und auch tvserien aber aufem fernseher ist es bild ziemlich schlecht, das heißt das bei bewegungen das bild verzehrt.


    danke schon im voraus von

    tux88
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    ...dass du nicht sagst, was du wie machen willst, was du wie gemacht hast und was wir jetzt machen sollen....
     
  3. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    Vereinfacht heißt das, das ich die bild darstellung verbessern möchte und weiß net wie man das machen tut. Und dabei möglichst viel des films/serie auf den rohling bekomme.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Trotzdem hast Du immer noch nicht verraten, was Du wie mit welchen Einstellungen und welcher Software aufgenommen hast.
    Außerdem, in welchen Format sollen die CD/DVD denn erstellt werden?

    Am meisten bekommst Du jedenfalls mit DivX und Co. auf einen Rohling, allerdings wird der dann nur selten von standalone-DVD-Playern gelesen.

    Gruß, MagicEye
     
  5. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    okay ich benutze magix filme auf cd/dvd 4, habe mir Moulin Rouge aufgenommen und zwar im vcd mpg vormat und möchte ihn auf cd\cd´s brennen und dafor mochte ich die quali steigern das der film auf nen stand alone läuft ohne bildverzerrung auf dem fernseher.und bitte keine dvd anleitng denn ich habe keinen brenner.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Wenn der Film nur im VCD-Format aufgenommen wurde, kann man eigentlich keine Wunder bezüglich Qualität erwarten.
    Brenn den einfach als VCD, ohne nachmaliges Umcodieren. 2 Rohlilnge dürften dafür ja eh nötig sein auf Grund der Länge.
     
  7. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    Geht da nicht noch was mit der bitrate? Weil ich nämlich den film im mpg format exportiere und dabei könnte ich die bitrate ändern und beim brennen häte ich kein prob damit, weil ich ja bei nero das häckchen bei standart mäßig erzeugte CD. Oder hat dann ein stand alone player probs damit?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Was soll das bringen? Du hast mit einer bestimmten Bitrate aufgenommen. Besser wird es einfach nicht mehr, egal wie hoch Du die Bitrate schraubst.
    Wenn Deine Aufnahmen nicht standardkonform sind, kann es natürlich Probleme bei manchen Playern geben. Dann wäre eine Recodierung sinnvoll, aber jedes Neucodieren führt zu Qualitätsverlust.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen