1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Probs mit ECS K7S5A und SCSI Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Onesus, 23. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hilfe,

    habe mir endlich einen Athlon 1400C, 512 MB DDR-RAM Apacer cl2 und das ECS K7S5A gekauft. Von meinem alten System habe ich vorerstmal folgende Komponenten eingebaut:

    SCSI Controller DC-2975 U (ID0)
    SCSI Brenner Yamaha 2100s (ID3)
    SCSI DVD ROM Pioneer U03S (ID2)
    SCSI Festplatte IBM DNES-309170 9GB (ID6)
    Voodoo5500 AGP 64 SDRAM

    Beim ersten Booten von Festplatte (Win 98 war drauf) gab es keine Probleme und alle Komponenten wurden gefunden. Da ich aber Win 98 komplett neu installieren will, wollte ich mit Diskette booten. Habe im Bios als 1.Bootlaufwerk Floppy und als 2. Lw die SCSI Festplattegewählt. Beim Booten kommt eine Fehlermeldung, daß keine Bootdiskette vorhanden sei und auf der Festplatte wird danach auch kein System gefunden. Wenn keine Diskette im Laufwerk ist, wird ganz normal von der Festplatte gebootet. Das Booten von CD funktioniert genauso wenig. Habe versucht das Problem einzugrenzen und habe festgestellt, daß wenn ich die Festplatte im SCSI-Bios deaktiviere oder ausstecke, so daß sie vom SCSI Controller nicht gefunden wird, dann kann problemlos von der Diskette und CD gebootet werden. Hab schon die ID Nummern geändert und den SCSI Controller in andere PCI Slots gesteckt, OHNE ERFOLG. Habe auch alle Bios Updates, die es im Internet gibt (3 Stück) ausprobiert. Hat auch nichts gebracht.
    Bin für jeden Tipp dankbar und danke schon im voraus

    Onesus
     
  2. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo Urmel1,

    wie lautet die Fehlermeldung? Zieh Dir die Update-Dateien unbedingt bei OCworkbench runter. Hab in anderen Forums gelesen, daß Dateien im Umlauf sind, die zwar genauso heißen aber doch unterschiedlich sind. Falls Du WIN95/98 hast versuche mal folgendes: wenn Win98 startet drücke F8. Dann wähle "Nur Eingabeaufforderung". Wechsle in das Verzeichnis wo die Romdatei und der Amiflasher sind und versuch}s nochmal. Vielleicht liegt}s irgendwie an der Bootdisk. Wenn das nicht hilft bin ich überfragt.

    Gruß

    Onesus
     
  3. Urmel1

    Urmel1 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    865
    Das haben wir alles gemacht, nur bricht der AmiFlasher mit einer Fehlermeldung ab- :(
     
  4. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hi,

    es gibt inzwischen ein neues Bios-update. Hier kann man zwar nur 100 und 133Mhz auswählen, mein Rechner läuft jetzt aber stabiler. Um das Bios upzudaten solltest du eine Bootdiskette verwenden. Am besten im DOS-Modus oder Eingabeaufforderung unter Win98 "format a: /q /s" eingeben. Dann mußt Du deine rom datei (z.B. 010920.rom) und den AMI-flasher (aminf326.exe) auf die Diskette kopieren (geht natürlich auch von der Festplatte). Dann startest Du denn Rechner von der Diskette und gibst dann bei der Eingabeaufforderung ein "aminf326 010920.rom". Dann mußt du noch bestätigen und das wars. Versuch die verschiedenen Bios Versionen. Ich hab sie alle durch und es gab keine Probleme. Du findest diese unter http://forum.ocworkbench.com/ocwbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=forum&f=4

    Gruß

    Onesus
     
  5. Urmel1

    Urmel1 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    865
    hi Onesus,
    Wir wollten das Bios Update auch machen, der AmiFlasher ging nicht, hatt immer ne Fehlermeldung gebracht.
    Nun hab Ich die Faxen Dicke, es kommt ein anderes Bord rein.
     
  6. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Mit dem Sound gab}s bei mir keine Probleme. Wenn ich 133MHz im Bios einstelle bootet mein Rechner aber auch nicht. Hab aber festgestellt, daß mein Netzteil bei 3,3V nur 14A (300W) liefert und vermute daß es daran liegen könnte (sollten min. 20A sein). Hab aber ein Biosupdate gemacht und jetzt läuft der Rechner mit 1260 MHz/ DRAM 133. Das bleibt so bis ein neues Netzteil kommt und dann versuche ich`s nochmal. Alle Bios Updates bekommst Du unter http://www.ecsusa.com/ecsusa/www.ecs.com.tw/download/bios.htm#main
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen

    mfg
    Onesus
     
  7. Urmel1

    Urmel1 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    865
    Ich hab das selbe Bord,
    AMD 1,4 Ghz kann nur auf 100 mhz laufen, d.h. mit 1045 Mhz...
    Bei 133 (im bios) bootet der PC nicht mehr.
    Desweiteren habe Ich keinen Sound, da der Onbord und die SB PCI 64 nicht erkannt werden... :(
     
  8. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Meine Bios Boot-Einstellungen sind OK. Das Zusammenspiel des Boards mit dem SCSI Controller kann es eigentlich auch nicht sein, weil da ja auch noch der Brenner und das DVD Lw draufhängen und beide normal funktionieren. Erst die Festplstte bringt Probleme. Vermutlich hast Du recht und es ist ein Bug von Elitegroup. Hoffentlich werden diese Fehler mit dem nächsten Bios Update behoben. Trotzdem danke für den Link.

    Onesus
     
  9. iTST

    iTST ROM

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    6
    Da ich annehme, das Du im BIOS des SCSI-Controllers die Boot-Optionen richtig eingestellt hast, würde ich sagen, das das entweder ein Problem der Zusammenarbeit Mainboard-SCSI-Controller oder ein Design-Flaw des Mainboards ist.

    PS: Das Board hat nachweislich einige Probleme mit der Floppy (also Ausgangspunkt siehe http://forum.ocworkbench.com/ocwbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=4&t=000135)

    Sascha Carlin
    http://www.itst.org - http://foren.itst.org
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen