Probs mit Suse 9.0

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von tux88, 2. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    Hi an alle
    Ich hab ein paar probs mit suse 9.0.
    :aua: 1 prob: Meine Netzwerkcard wird bei der Installation falsch erkannt. Nachdem ich die richtige eingestellt habe heist es beim bootscreen nach dem ich F2 gedrückt habe im abschnitt netzwerk:
    eth0 (DHCP).............no IP adress yet..........backgrounding done
    wenn ich die netzwerkcard aus der Installation nehme heist es das selbe. Wodurch ich unter linux keinen Internet zugang bekomme.

    :aua: 2 prob. Meine TVcard wird auch falsch erkannt. Die richtigen treiber habe ich bis jetzt noch nicht gefunden (wenn es hilft die TVcard ist: Typhoon pci capture TV card (7134 WDM TVTuner laut windows) ).

    :aua: 3 prob: Das Rad meiner optischen funkmaus funtz auch nicht (keine linux suse 9.0 treiber gefunden)nur unter suse nicht (bei Mandrake 10.0 und Fedora Core 2 schon). Meine Mausist auch von Typhoon. Ansonsten bin ich glücklich :jump: .


    Danke im voraus von mir!!!
     
  2. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    Susi ist mitunter etwas eigenwillig - deshalb verwende ich diese Distri seit 7.3 nicht mehr. Aber jeder hat bekanntlich einen eigenen Geschmack und bis auf kleine Problemchen ist diese Distri für den Einsteiger ganz gut, da sie sehr viele gute und auch deutsche Dokus mitbringt.

    1. Ich vermute mal entsprechend der Fehlermeldung, daß es in deinem Netzwerk keinen DHCP-Server gibt, wovon der NIC eine IP zugeteilt werden kann. Wenn das so ist, dann mußt du über Yast eine zuweisen.

    3. Es gibt meist nicht für jede einzelne Maus einen Treiber - wäre ein Unding, aber das entsprechende Protokoll ist sicher vorhanden. Du mußt nur einige testen. Allerdings kannst du dir auch unter Mandrake oder Fedora die /etc/X11/XF86Config(-4) oder entsprechend dem X-Server die /etc/X11/xorg.conf ansehen und von dort die Sektion

    Section "Pointer"

    für die Maus komplett übernehmen. Das wäre sicher das Einfachste. Für das Rad sind die Einträge

    Buttons 5
    ZAxisMapping 4 5

    zuständig.

    Bei der TV-Karte kann ich dir nicht helfen.
     
  3. tux88

    tux88 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    42
    Tun wir mal so als ob ich gar nichts davon verstehen würde. Erklärste mir des mit dem Netzwerk mal ausführlich?
     
  4. gnagfloh

    gnagfloh Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    325
    Wenn du mehr über Netzwerke erfahren möchtest, empfehle ich dir mal folgende Artikel. Da ist das viel ausführlicher dargestellt als ich das hier könnte und du bekommst auch jede Menge Grundlagen mit. :)

    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/1996/07/TCP/tcp.html
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/1996/08/TCP/tcp.html
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/1996/09/TCP/tcp.html
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/1996/10/TCP/tcp.html
    http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/1996/11/TCP/tcp.html

    Nachdem du die Theorie eifrig studiert hast, :o
    etwas Praxis.

    Ich weiß ja nicht, welchen Router du hast und ob du eine vernünftige Beschreibung dazu hast. Sofern du noch nicht an diesem Teil rumgefummelt hast, ist er von Haus aus normalerweise auf DHCP eingestellt. Das bedeutet "Dynamic Host Configuration Protocol". D.h. der Router arbeitet als DHCP-Server und teilt jedem Rechner der bei ihm anfragt mit, welche IP, Netzmaske und DNS-Server dieser Rechner verwenden soll, und wer im Netz das Gateway in die große weite Welt ist.
    Damit das auch funktioniert, mußt du das Paket dhcpcd oder dhclient (oder so ähnlich) aus der Serie n (Netzwerk) auf deinem Rechner installiert haben. Das letztere Paket von beiden kann noch speziell mit der Datei /etc/dhcpd.conf sehr variabel konfiguriert werden, was du warscheinlich nicht brauchen wirst.

    Als nächstes logst du dich auf einer Konsole ein und gibst mal den Befehl

    /sbin/ifconfig

    ein. Der zeigt dir alle verfügbaren Netzwerk-Devices. Falls du nicht weiterkommst, kannst du die Ausgabe das nächste Mal mit posten.

    Jetzt mußt du wissen, mit welcher NIC du ins WWW willst. Dann meldest du dich mit

    su

    als root an und rufst Yast auf. Dort suchst du dir die Netzwerkeinstellungen, suchs deine Wahl-NIC aus und trägst ein, daß diese ihre IP automatisch von einem DHCP-Server beziehen soll. Unter Umständen mußt du noch eintragen, daß sie das mit dem Gateway und dem DNS-Server auch tun soll, oder du gibst als DNS-Server den Router an. Damit das funzt, muß der dhcpcd laufen (über Yast einstellen).

    Hast du das alles getan, kannst du ein ganz normales Netzwerkkabel (kein Cross-Over, denn das geht nicht mit jedem Router) nehmen und den Rechner mit dem Router verbinden.
    Jetzt führts du auf der Konsole wieder

    /sbin/ifconfig

    aus und die NIC, die mit dem Router verbunden ist, sollte eine andere IP als vorher haben.

    Wenn das der Fall ist, sollte z.B. auf der Konsole ein

    ping www.heise.de

    funktionieren. Ist das der Fall, ist der Weg ins Internet frei. Hat jedoch der Router eine feste IP und arbeitet ohne DHCP, sollte dir ein Einrichten nach der obigen Lektüre nicht schwer fallen. :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen