profi's gefragt: VPN und dynDNS

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von suckerhh, 19. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. suckerhh

    suckerhh Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    problem:

    - verbindung zum firmenserver ueber VPN.
    - firmenserver ist hinter firewall.

    in der firewall besteht die moeglichkeit bestimmte ip-adressen fuer VPN zu oeffnen. ich habe zuhause allerdings nur eine normale DSL leitung und dadurch auch eine wechselnde IP. da ich in der firewall nicht den ganzen ip kreis freischalten moechte, habe ich an dynDNS gedacht.

    ist es moeglich vom heimrechner mit eine fixen dynDNS-ip an der firewall anzukommen? oder anders ist dynDNS nur fuer eingehenden traffic oder gibt es auch eine loesung fuer den ausgehenden?

    habe noch nicht so viel erfahrung mit dynDNS.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit ausgehendem Traffic hat das nichts zu tun. So ein Dienst wie DynDNS ist nur dazu da, dass dein Router/LAN/Server immer über eine bestimmte Adresse erreichbar ist.

    Was dein Problem anbetrifft :

    Schau dir mal das Prinzip des Doppeltunnels an :
    (da kann dann DynDNS eine Rolle spielen)

    http://www.tecchannel.de/software/1117/8.html
     
  3. suckerhh

    suckerhh Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    20
    danke fuer die antwort.

    allerdings glaube ich loest das mein problem nicht. ich MUSS eine vpn verbindung aufbauen und von unserem dhtp-server eine interne adresse zugewiesen bekommen.

    nur einen offenen port zur maschine zu haben ist nicht genug ... oder?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen