Programiersprache - aber welche?

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von regiedie1., 29. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Ich würde liebendgerne auch einmal ein kleines einfaches Programm programieren. Aber welche Sprache? Alles was ich bisher in der Bücherei fand, waren Bücher wie "Java - jetzt ganz leicht!" oder "Jetzt lerne ich programieren mit c++". In allen Büchern war die Titelsprache natürlich die Beste und einfachste... Aber was ist nun wirklich eine leichte? Ich bin 13 Jahre und habe mit Französisch schon genug am Hals... Wer kann mir da was empfehlen; meine Intressen liegen vor allem auf Systemunabhänigen Progis. (Wie Java, HTML, FLASH, xml...)
    Danke im Voraus!!!
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Hast du doch grade selber beantwortet :confused:
    Wenn du dich für was plattformunabhängiges interessierst, dann wirst du an java nur schwer vorbei kommen.

    schau mal bei java.sun.com vorbei
     
  3. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    da kann ich michi0815 nur recht geben.
    Wenn du plattformunabhängig programmieren willst, ist JAVA eine gute Adresse. Stell Dir das trotzdem nicht zu einfach vor, weil JAVA ist eine objektorientierte Sprache und daher kann das Programmieren schnell kompliziert werden. Wenn Du etwas "einfacher" einsteigen willst und auch lernen möchtest was es heisst zu programmieren, dann versuch es vielleicht erst mal mit Visual Basic. Hier programmierst zu zwar strukturiert, aber es ist anfangs leichter nachvollziehbar.

    Gruß
    juelobe
     
  4. t-f

    t-f Byte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    27
    ich bin grad 14 geworden, und fange auch grad an, hab visual basic genommen, versteht man leicht.
    und ein bisschen html...
     
  5. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    java und plattformunabhängig... :jump:

    nimm pascal für den anfang. ist ziemlich einfach, aber man kann nicht all zu viel damit anfangen. wenn du die grundprinzipien verstanden hast, empfehle ich mit c++ weiterzumachen.
     
  6. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    aha...

    hast du unter pascal/delphi jemals mehr als "hallo welt" geschreiben? :D
     
  7. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    gibt es da zweifel? Vielleicht meinst Du eine spezielle Java-Plattform. Ich rede allerdings von Betriebssystemen ;)



    ...an dieser Aussage zweifel ich allerdings.

    Gruß
    juelobe
     
  8. theEmpire

    theEmpire Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    42
    also ich bin auch ein ziemlicher Anfänger. ich würde liebend gerne Programmieren lernen. und Programme herstellen wie z.B Firefox oder so.(halt wichtige Programme)

    und ich würde wissen mit welcher Sprache ich anfangen soll?

    (als Einsteiger was leichtes und später wenn ich die Grundprinzipien gelernt habe was anspruchsvolleres)

    ich hoffe auf eure Hilfe,

    grüsse
     
  9. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    es ist dir hoffentlich klar, dass es ein paar jahre dauern wird, bis du solche programme wir firefox schreiben kannst...

    @Michi0815

    na ja, ich habe ein für pascal komplexes rechenprogramm geschrieben...

    @juelobe

    ja, ich zweifel daran. alle loben java immer wie toll es ist. allerdings vergisst man dabei immer die ganzen nachteile aufzuzählen... java ist nun wirklich nichts für den einstieg, es sei denn, man möchhte gleich mit objektorientierter programmierung anfangen. dann empfiehlt es sich allerdings, c++ zu lernen. das hat wesentlich mehr vorteile und weniger nachteile als java... ;)
     
  10. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    pascal war bis vor ~5 jahren DIE programmiersprache an den unis. gibt massig units und librarys für mathe und hardwaresteuerung, man kann prima mit pointern rumspielen und seit delphi gibts den kompletten excepion-, objekt- und vererbungsschmus; was will man mehr :D

    ich habe übrigens mit logo angefangen. :eek:
     
  11. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    das ist wieder eine sehr pauschalierte Aussage. Die Auswahl der Sprache hängt auch davon ab, was man Programmieren will. Oder programmierst Du weblastige Programme auch mit C++??

    Vorallem wollte regiedie1 ursprünglich wissen, wie er einsteigen kann. Und da ist eine objektorientierte Sprache (egal ob Delphi, C oder Java) nicht unbedingt ratsam. Man lernt ja auch i.d.R. nicht mit einem Ferrari autofahren.

    Gruß
    juelobe
     
  12. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    pascal und pointer? :eek:

    @juelobe
    habe ich ja gesagt... :cool:
     
  13. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    @specialist7
    Code:
    program Testpointer;
    
    type TRec = Record
                               x, y: integer;
                               a: array[0..15] of char;
                      end;
           PRec = ^TRec;
    
    var p: PRec;
    begin
           new(p);
           p^.x:=15;
           p^.y:=-5;
           p^.a:='Irgendwas'+#0;
    end.
    
     
  14. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Code:
    Program TestPointer2;
    
    var c: ^char;
         l: longint absolute c;
         s: string;
    
    begin
           s:='Irgendein Text';
           c:=@s[2]; // c^ = 'r'
           inc(l); // l:=l+1;
           writeln(c^); // ergibt 'g'
    end.
    
     
  15. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    wow, ein hardcore pascal programmierer... :bet: :p

    ich dachte, die wären alle ausgestorben... :D
     
  16. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ach ja, wo sind nur die zeiten als ich meinen informatiklehrer mit solchen spielereien ärgern durfte :rolleyes:

    :D :D :D
     
  17. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Ist ja nett von euch, dass ihr euch so nett über pascal unterhaltet, aber jetzt läufts auf das Gleiche raus wie in der Bücherrei: C, C++, Java, pascal, grunzeglöbl...

    Mit KDevlop unter SuSE 9.2 hab ich jetzt ein Java "Hallo Welt" Vieh geschrieben (unter tatkräftiger Unterstützung des Hilfesystems :D ) trotzdem warte ich weiter auf eine Einigung von euch...
     
  18. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    worauf sollen wir uns denn einigen :confused:

    musst schon selber wissen in welchem dialekt du coden willst. mit nur einer sprache kommst du ohnehin nicht weit :D

    abgesehen davon: egal ob c, c++, c#, java, pascal oder sonst eine (imperative) Sprache - kannst du eine, dann kannst du alle.

    PS: sorry für das OT
     
  19. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    c ist nicht zu empfehlen, da diese sprache fast nicht mehr gebraucht wird.
    java ist für den einstieg auch schlecht.

    wie gesagt, fange mit pascal (oder delphi) an und dann auf zum c++-lernen... ;)
     
  20. theEmpire

    theEmpire Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    42
    also hab mir jetzt Visual Basic 6 Prof besorgt. kennt ihr gute inet quellen wo ichs lernen kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen